Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leisnig klettert, Waldheim rutscht ab

Leisnig klettert, Waldheim rutscht ab

Durch individuelle Fehler brachten sich die Döbelner gegen den SV 29 Gleisberg um den Sieg. Trotz optischer Überlegenheit erzielte der Gastgeber, der mit 1:2 verlor, keine Torgefahr und agierte zum Teil zu verspielt.

Voriger Artikel
Unentschieden in gutklassigem Spiel
Nächster Artikel
Ex-Kaserne hat das Zeug zum Rechnungshof

Außer Spesen nix gewesen: Das Eigentor war für die Döbelner Reserve kein gutes Omen. Sie verlor gegen Gleisberg mit 1:2.

Quelle: Jürgen Kulschewski

Döbeln . Anders die Gleisberger. Zwar kamen sie selten zur Torchancen, doch wenn diese entstanden, dann schnörkellos und mit direktem Zug zum Tor. Mikuletz hatte mit zwei Kontern (2./34.) die besten Chancen der Gäste, Buchholz scheiterte mit einem Pfostenschuss nur knapp. Das erste Tor des Spiels erzielten die Döbelner, jedoch aus ihrer Sicht ins falsche Tor. Ein Missverständnis zwischen Zache und Keeper Friedrich führte zum Eigentor. Nach dem Seitenwechsel machte die Bezirksliga-Reserve weiter Druck in Richtung gegnerisches Tor, doch die zahlreichen Torschüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Die Gäste blieben mit Kontern stets gefährlich, einen schloss Mikuletz unter Mithilfe von Keeper Friedrich zum 0:2 ab. Döbeln gab sich nicht auf und spielte weiter offensiv. Doch nur Gerold mit einem Flachschuss traf für die Muldestädter, so dass es trotz mehrfacher guter Chancen beim 1:2 blieb.

Döbelner SC II: Friedrich, Birckner, Zache (Werner), Buchholz, Winkler, F. Hüttmann, Berndt, Thomas, Lißner, Gerold, R. Hüttmann.

SV 29 Gleisberg: S. Weber, Kerber, F. Baumert, Gleisberg, Mammitzsch, Büttner, Mikuletz (Sprint), Starke, M. Baumert (Runge), Pilz, Weinrich (P. Weber).

Torfolge: 0:1 Zache (13./Eigentor), 0:2 Mikuletz (58.), 1:2 Gerold (73.).

Schiedsrichter: Werner (Colditz).

Zuschauer: 20.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr