Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leisnig schlürft Glühwein, die Dörfer setzen auf familiäre Gemütlichkeit

Weihnachtsmärkte der Region Leisnig schlürft Glühwein, die Dörfer setzen auf familiäre Gemütlichkeit

Auch am zweiten Adventwochenende standen die Zeichen in Leisnig, Schrebitz und Ottewig auf Weihnachten. Größere und kleinere Veranstaltungen riefen zu besinnlicher Gemeinsamkeit auf. Literweise Glühwein, leckere Bratwürste und andere süße Versuchungen lockten die Besucher in Stadt und aufs Land.

Die kleinen Besucher hatten viele Spaß beim Puppentheater auf dem Leisniger Weihnachtsmarkt.

Quelle: Sven Bartsch

Leisnig/Schrebitz/Ottewig. Es weihnachtete – und das sehr. Auch am zweiten Adventswochenende wimmelte es in der Region von großen und kleinen Weihnachtsmärkten. Neben dem Waldheimer Markt zog Leisnig die meisten Besucher an. Aber auch Schrebitz muss sich nicht verstecken. Dort wurde die KulturSchule zum Leben erweckt, Nachbarn und Freunde saßen beisammen, während die kleinen Besucher durch die Räume flitzten. Heimatvereinsvorsitzende Birgit Müller war ganz gerührt von der Besinnlichkeit am Sonnabendnachmittag: „Bei uns ist es sehr familiär. Wir halten seit 28 Jahren an unserer Tradition fest.“ Ramona Schneider aus Wurzen sorgte als Weihnachtsengel und Märchenfee für die richtige Stimmung und begeisterte damit nicht nur die Kinder. Und auch die Geschenke kamen – ganz im Sinne von Weihnachten – nicht zu kurz. Tombola und ein Glücksrad sorgten für lachende Gesichter und volle Taschen.

In Leisnig sammelte sich das Geschehen rund um die sieben Meter hohe Pyramide und auf dem Kirchplatz um die St. Matthäi-Kirche. „Der Weihnachtsmarkt in Leisnig gehört für uns zum Standardprogramm. Am liebsten Testen wir uns durch die verschiedenen Glühweinangebote“, erzählt Anne Kampfe aus Mügeln. Und während die Besucher gebrannte Mandeln aßen oder eine Bratwurst vernichteten, sorgte die Musikschule aus Döbeln, der Leisniger Frauenchor und das Adventssingen für den richtigen musikalischen Klang. Wer fehlt noch zum perfekten Weihnachtsmarkt? Richtig, der Weihnachtsmann. Der hatte übrigens Dauereinsatz am Wochenende und tauchte an beiden Tagen auf. Gebastelt wurde auch in Leisnig: Ob erste (oder letzte) Weihnachtsgeschenke oder aber leckere Plätzchen – wer selber Hand anlegen konnte, war in der Bergstadt genau richtig. So wie die fünfjährige Jasmin, die mit der Schere hantierte und die einzelnen Teile zusammen leimte. In der „Hutzenstube“ im Stadtgut werkelten Klöpplerinnen, Spinnerinnen und Strickerinnen.

Kein Weihnachtsmann, dafür ein Weihnachtshase machte in Ottewig Halt. In dem kleinen Dorf trafen sich die Dorfclub-Mitglieder und ihre Freunde genauso wie Nachbarn zu Bratwurst und Glühwein. Für süße Naschkatzen gab es auch Waffeln, die Yvonne Engelmann vom Club zubereitete – standesgemäß mit Wichtelmütze. Im Weihnachtshasenkostüm steckte Sandra Thomas. Sie wurde mit dem Motorrad vorgefahren, im Gepäck hatte sie kleine Geschenke für die kleinen Besucher des Ottewiger Weihnachtsmarktes. „Seit sieben Jahren feiern wir in gemütlicher Runde unseren kleinen Markt. Es ist sehr familiär, das macht ihn für uns zu etwas besonderem“, erklärt Thomas.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.10.2017 - 20:54 Uhr

Nach dem klaren 6:1-Heimsieg über Pirna-Copitz reichte es nun gegen Glauchau nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

mehr