Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leisnig sucht Knecht Ruprecht

Personalengpass Leisnig sucht Knecht Ruprecht

Es sollte ein reibungsloser Übergang werden, doch nun holpert es doch: In Leisnig wird ein Knecht Rupprecht für den diesjährigen Weihnachtsmarkt der Stadt gesucht. Im vergangenen Jahr hatte Jörn Hänsel das Amt von Wolfgang Rölle übernommen. Doch nun fällt Hänsel in diesem Jahr selber aus.

Als Knecht Rupprecht unschlagbar, aber ab diesem Jahr nicht mehr im Einsatz: Wolfgang Rölle.

Quelle: Wolfgang Sens

Leisnig. Wolfgang Rölle fällt aus allen Wolken: „Was! Kein Weihnachtsmann dieses Jahr? Das kann ich gar nicht glauben!“ Seine alljährliche vorweihnachtliche Nebentätigkeit hat der wahrscheinlich Knecht Ruprecht von Leisnig im vergangenen Jahr in jüngere Hände abgegeben, stand nur zu einem Einsatz auf der Matte. Stattdessen hatte Jörn Hänseln vom Mittelsächsischen Kultursommer zwei der Knecht-Rupprecht-Termine übernommen. Für dieses Jahr stehe er zum Leisniger Weihnachtsmarkt jedoch nicht zur Verfügung, signalisierte Hänsel.

Vereine sind bereits informiert

In der jüngsten Zusammenkunft derer, die beim Weihnachtsmarkt tatkräftige Unterstützung leisten, wurde das erstmals bekannt. Das bestätigt Kerstin Otto. Die Leiterin der Stadtbibliothek hatte in der Vereinsrunde vom aktuellen Stand informiert. Seit Petra Müller, früher Leisniger Kulturamt, in den Ruhestand gegangen ist, wurden ihre Aufgaben an Kerstin Otto übertragen. Alles, was die Vorbereitung diverser Feste anbelangt, liegt nun in den Händen der Bücherei-Chefin.

In der Stadt macht nun die Runde: Na, wer wird wohl einspringen? Kann sich jetzt jeder bewerben, der Lust darauf hat? Oder darf jeder wen vorschlagen? Kerstin Otto bestätigt, dass für diese Rolle in diesem Jahr jemand gesucht werden muss. „Ich habe diese Bitte an den Carneval Club Leisnig weiter gegeben und denke, dort ist das auch in guten Händen“, sagt sie auf Nachfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Sie ist überzeugt davon, dass sich auf diesem Wege die Lücke füllen lassen werde. Die zwei Schneemänner, die der Knecht Ruprecht von Leisnig jedes Jahr mit im Schlepptau hat, kämen schließlich auch vom CCL. Die Faschingsnarren sind also nicht allein karnevalserprobt, sondern müssen auch im Advent ihre Rollen gut spielen können.
Das in Leisnig jemand aus den Reihen der Narren diesen Part übernimmt, scheint eine Selbstverständlichkeit zu sein. Jahrzehntelang hat es gut funktioniert. Rölle selbst kam zu dem Job einst wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde.

Nachdem sein Vorgänger in diesem Amte dies kurzfristig nicht mehr übernehmen konnte, hatte Kulturamtsleiter Eberhard Jäger einst bei Rölle nachgefragt, ob er zum Leisniger Weihnachtsmarkt im roten Mantel in Aktion treten könne.

Rölle ohne Sorge, dass es funktioniert

„Da war der Weihnachtsmarkt schon vom Marktplatz an die Kirche gezogen“, erinnert sich der heute 63-Jährige, hat das Jahr allerdings nicht mehr konkret im Kopf. Ihm habe es nun am Herzen gelegen, diese Aufgabe nahtlos in jüngere Hände zu übergeben. Für ihm habe das auch schon im vergangenen Jahr fest gestanden und in Jörn Hänsel habe er auch jemanden gefunden, der das Zeug dazu hat.

„Da das im vergangenen Jahr schon gut lief, ging ich auch davon aus, dass das weiterhin so gut klappen wird“, sagt Rölle. Auch seine Aufgabe als Büttenredner hatte er schließlich an einen jüngeren Nachfolger abgegeben, nicht ohne sich zu vergewissern, ob diese gut weitergeführt wird. Jedenfalls habe er sich sowohl da als dort die nötige Kontinuität gewünscht, damit es reibungslos ablaufen kann. „Ich habe keine Sorge, dass Kerstin Otto das bis Anfang Dezember noch in aller Ruhe auf die Reihe bekommt.“

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

23.02.2018 - 08:25 Uhr

Kreisliga B (West): Wiedereinsteiger Narsdorf/Breitenborn II legt starke Hinserie hin

mehr