Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Leisniger Messerstecher lernt Beruf im Gefängnis
Region Döbeln Leisniger Messerstecher lernt Beruf im Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.07.2018
Christoph H. verbarg beim Prozess im Landgericht Chemnitz sein Gesicht. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige
Leisnig/Leipzig

Neues vom Leisniger Messerstecher: Christoph H. nutzt die Haftzeit offenbar für eine Ausbildung. Welche, bleibt vorerst offen. Das Urteil des Landgerichtes Chemnitz ist mittlerweile auch rechtskräftig.

Sieben Jahre Haft

Vor knapp zwei Jahren erschütterte eine Bluttat Leisnig. Am Vorabend des Weinfestes erstach ein damals 24-Jähriger einen 53-jährigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Vorausgegangen war der Tat ein zunächst verbaler und dann auch tätlicher Streit um einen Hund, den H. misshandelt haben soll. Sieben Jahre Haft wegen Totschlags verhängte die 1. Große Strafkammer des Landgerichtes Chemnitz als Strafe. Die Kammer nahm einen minder schweren Fall an, weil sie die unmittelbare Vorgeschichte zwischen Täter und Geschädigtem berücksichtigte. Rechtsanwältin Fanny Schmidt, die Christoph H. zusammen mit ihrem Kollegen Andreas Meschkat verteidigte, hatte eine Notwehrsituation gesehen und Freispruch beantragt.

Christoph H. vor seiner Inhaftierung. Quelle: privat

Die Revision des Angeklagten hat der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs in Leipzig aber per Beschluss verworfen. „Die Annahme der Strafkammer, die Tat sei nicht durch Notwehr gerechtfertigt, ist letztlich nicht zu beanstanden, da der Angeklagte unter den gegebenen Umständen verpflichtet gewesen wäre, den Einsatz des Messers anzudrohen“, heißt es darin. So ähnlich hatte es auch Richterin Simone Herberger, die Vorsitzende der 1. Großen Strafkammer des Chemnitzer Landgerichtes, gesagt, als sie dessen Urteil begründete.

Von Dirk Wurzel

Ein Andenken an die Gemeinde Kriebstein hatten am Wochenende etliche Besucher der Burg der Märchen am Scheibenwischer. Sie hatten ihr Auto am Burgberg abgestellt. Aber darüber wacht die Gemeinde mit Argusaugen.

09.07.2018

Rock meets Klassik & gute Laune heißt es in diesem Sommer im Döbelner Kino. Los geht es schon diese Woche.

09.07.2018

Das Verrichten der Notdurft gipfelte Samstagmorgen im Mügelner Ortsteil Glossen in einer handfesten Schlägerei.

09.07.2018
Anzeige