Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leisnigs Apfelbrunnen hat gerade wieder ausgesprudelt

Leisnigs Apfelbrunnen hat gerade wieder ausgesprudelt

Alfred Kanzock aus Leisnig lässt noch immer nicht die Frage los, was der Brunnen die Stadt denn mal gekostet hat. Und: Noch dazu steht der Brunnen wieder mal trocken.

Voriger Artikel
Kriebsteiner Feuchtgebiete: Ohne Ohrstöpsel kein Zugang
Nächster Artikel
Baywatch-Nixen beim 6. Ottewiger Floßrennen

Ja, hier sprudelt er noch, der Leisniger Apfelbrunnen. Das war vor drei Wochen, und jetzt steht er schon wieder trocken - wegen eines Kalkpfropfens.

Quelle: Sven Bartsch

Die Ausführungen zu den Kosten des Brunnen hat Bürgermeister Tobias Goth (CDU) vor den Stadträten nach Kanzocks Anfrage schnell gemacht. Insgesamt habe der Brunnen mit den teils beweglichen Metallskulpturen 165000 Euro gekostet. Zwei Drittel dieser kosten seien aber aus Mitteln gedeckt worden, die Bund und Freistaat zur Verfügung gestellt hätten. Den verbleibenden Eigenanteil habe die Kommune Dank Spendenmitteln abtragen können. 50 000 Euro seien das gewesen. Kanzock wollte zwar auch noch wissen, wer denn die Spender gewesen seien, und welche Fixkosten jetzt durch das betreiben des Brunnens für die Stadt anfallen. Doch das kam dann doch nicht mehr so detailliert zur Sprache. Jedoch kam zu Tage, warum das Brünnlein derzeit mal wieder gerade nicht fließt. Bauamtsleiter Thomas Schröder hatte die Erklärung dafür parat.

 

Momentan hat der Brunnen Rücklaufprobleme. Das einmal durch den Brunnen geflossenen Wasser kann nichtmehr durch die dafür vorgesehenen Leitung wieder zurück fließen. Dort hat sich nach Schröders Worten ein Kalkpfropfen gebildet. Diese Woche nun solle mit Technik vom Abwasserzweckverband eine Rohrbefahrung klären, wo genau der Propfen sitzt. Und dann müsse möglicherweise das ganze noch mal aufgemacht werden, damit der Pfropfen aus dem Ruhr entfernt werden kann.

 

Schröder ließ auch nicht unerwähnt, dass es wegen des Kalks im Wasser schon von Anfang an Probleme mit dem Brunnen gegeben habe. Ob es sich dabei um Problem wegen des in hiesigen Breiten generell kalkhaltigen Wassers handelt. Oder ob das Wasser Kalk aus irgend einem Baustoff auswäscht, darüber scheiden sich die Geister. Jedenfalls wird der Apfelbrunnen auf dem Markt in den kommenden Tagen nicht so schön sprudeln wie zuletzt auf diesem Foto so schön festgehalten. Schade für die Kinder, die mit ihren Müttern sonst so gern auf Markt zu Gast sind und besonders bei den jetzt nahenen warmen Tagen dort spielen könnten.

Robak, Steffi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr