Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Linken-Politikerin aus Roßwein bekommt Brief mit Todesdrohung

Staatsschutz ermittelt Linken-Politikerin aus Roßwein bekommt Brief mit Todesdrohung

In Zeiten von Facebook-Hetze und Bedrohung im Internet ist ein schriftlicher Drohbrief recht ungewöhnlich. Marika Tändler-Walenta, Vizekreischefin der mittelsächsischen Linken, hat jetzt einen solchen Brief erhalten. Wegen des Inhalts erstattete sie Strafanzeige.

In diesem Briefumschlag steckte der Drohbrief, den die mittelsächsische Linken-Politikerin Marika Tändler-Walenta erhalten hatte.

Quelle: DAZ

Roßwein/Döbeln/Mittelsachsen. Fanpost sieht anders aus: Einen Brief mit ganz üblen Inhalt hat jetzt die mittelsächsische Linken-Politikerin Marika Tändler-Walenta bekommen. Die Person, die das Schreiben verfasst hat, bezeichnet die stellvertretende Kreisvorsitzende der Linken in Mittelsachsen als „Viehzeug“ und fragt, ob man dafür „nicht nochmal die Öfen in Buchenwald aktivieren“ könne. Der Brief war an die Geschäftsstelle der Linken in Döbeln adressiert. „Was mich so schockiert hat ist, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, einen brief zu schreiben, in ein Kuvert zu stecken und per Post zu senden“, sagt Marika Tändler-Walenta. Bisher habe sie mal die eine oder andere böse Email bekommen. Aber diese Qualität ist ihr neu. Ungewöhnlich ist eine solche Bedrohung per Postbrief in Zeiten von Facebook-Hetze in der Tat.

Marika Tändler-Walenta: „Vorgehen ist unanständig und primitiv“

„Nachdem ich mich mit meiner Familie beraten habe, habe ich Strafanzeige gestellt. Wenn ich ehrlich bin, habe ich vor allem in Verbindung mit meinen Kindern, mit denen ich selbstverständlich auch mal alleine unterwegs bin, doch zunehmend bedenken. Im Sinne des demokratischen Prinzips bin ich jederzeit für konstruktive Kritik und auch politische Auseinandersetzung bereit, aber ein solches Vorgehen ist einfach nur unanständig und primitiv“, sagt Marika Tändler-Walenta.

Der Brief hat nun auch die Staatsschutzabteilung der Kriminalpolizei auf den Plan gerufen. „Wir haben in diesem Fall Anzeige wegen des Verdachts der Beleidigung aufgenommen. Gleichzeitig wird geprüft, ob der Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt ist. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei führt die Ermittlungen“, sagt Jana Kindt, Sprecherin der Polizeidirektion Chemnitz, auf Nachfrage der DAZ.

Papier als Spurenträger

Rein objektiv haben die Ermittler mit einem Brief Spuren, die sie besser auswerten können, als dies zum Beispiel bei Kommentaren im Internet der Fall ist. Die Handschrift verrät eine Menge über den Verfasser. Theoretisch kann man das Papier auch auf DNA und Fingerabdrücke untersuchen, was bei Einträgen im Internet naturgemäß nicht geht. Mit welchen Methoden die Polizei aber die Person ermittelt, die das Schreiben verfasst hat, wird jedoch nicht bekannt gegeben.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr