Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Linksabbiegespur für Leisniger Umgehung kommt

Linksabbiegespur für Leisniger Umgehung kommt

Bis voraussichtlich zum Ende dieses Monats oder sogar bis Anfang September müssen Autofahrer auf der Leisniger Umgehungsstraße einen kleinen Umweg auf sich nehmen: Die Umgehungsstraße bekommt eine Linksabbiegespur für den künftigen Rewe-Markt.

Voriger Artikel
Kompostierung in Zschaitz? Rat skeptisch
Nächster Artikel
Grundplatte für Waldheimer Bauhof-Anbau fertig

Hier ist die Leisniger Umgehungsstraße dicht, an der Aldi-Kreuzung auch. Für den neuen Rewe-Markt wird eine Linksabbiegespur gebaut.

Quelle: Steffi Robak

Aus Hartha kommend ist an der Einmündung der Colditzer Straße Schluss. Aus Polkenberg kommend gelangen die Autofahrer momentan nur noch bis zur Einmündung des Gorschmitzer Weges. Dann stehen dort die Sperrbaken an der Kreuzung und es ist kein Durchkommen mehr.

 

Der Umweg hält sich allerdings in Grenzen: Es ist im Grunde nur das Gewerbegebiet zu umfahren, und nicht einmal das vollständig: Zwischen der Colditzer Straße und dem Gorschmitzer Weg wird die Kerastraße als Verbindung genutzt. Lang ist die Umleitung nicht, lediglich für große Fahrzeuge etwas umständlich: In den Kurven müssen schwerere Brummis etwas zirkeln.

 

Dass die Gewerbegebiets-Anschlussstraße diese Linksabbiegespur bekommt, ist vorgeschrieben im städtebaulichen Vertrag zu dem Rewe-Bau. Das wollen die Investoren nicht nur selbst bezahlen, sondern auch realisieren, da sie Bauunternehmer in ihren Reihen haben und damit die passenden Betriebe an der Hand. Auch die verkehrstechnische Erschließung von der Gorschmitzer Gasse aus muss den Gegebenheiten vor Ort mit einem Einkaufsmarkt erst noch angepasst werden. Dafür hat laut städtebaulichem Vertrag der Rewe-Vorhabenträger ebenfalls selbst zu sorgen. Die Stadt beteiligt sich nicht an den Kosten. sro

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr