Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Malwettbewerb geht in die nächste Runde
Region Döbeln Malwettbewerb geht in die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 27.09.2018
Bürgermeister Steffen Ernst und François Maher Presley (v.l.) würdigten im Mai gemeinsam mit den Waldheimer Schulleitern die Nachwuchskünstler. Quelle: Fotograf Sven Bartsch
Waldheim

„Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.“ Mit diesem Zitat des deutschen Literaten Jean Paul bedankte sich Waldheims Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) zur Eröffnung der neuen Galerie für Resozialisierung durch Kunst und Kultur bei François Maher Presley für die zahlreichen Projekte, die dessen Stiftung an der Zschopau und in Mittelsachsen auf die Beine stellt. Dazu zählt auch der Malwettbewerb, in dessen Rahmen sich die Waldheimer Schüler bereits seit zwei Jahren künstlerisch tätig werden können. Nun steht die nächste Runde des Wettbewerbs vor der Tür.

Teilnehmerliste wächst

Damit schließt sich an den vorangegangenen „Tanz der Farben“ jetzt der Titel „Reigen der Fantasie“ an. Nachdem bereits im letzten Jahr auch an der Geringswalder Grundschule mit um die Wette gemalt wurde, wächst die Liste der teilnehmenden Schulen nun erneut. Neben Grund-, Förder- und Oberschule aus Waldheim wird fortan auch an den Grundschulen in Hartha, Gersdorf und Grünlichtenberg gepinselt. Dazu kommen außerdem die Harthaer Pestalozzi-Oberschule und das Martin-Luther-Gymnasium. „Das ist ein sehr großer Erfolg, über den wir sehr glücklich sind“, teilt die Stiftung mit, „und der Herrn Felgener und seinen Kolleginnen und Kollegen, den zahlreichen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern, zu verdanken ist, ohne deren Engagement ein so großes Vorhaben nicht gelingen würde.“ Heiko Felgener ist Leiter der Waldheimer Förderschule und wirkt maßgeblich an der Organisation des Wettbewerbs mit.

Preisverleihung im Mai

Bereits seit letztem Jahr ist man sich einig, das kreative Kräftemessen weiter in der Region zu verankern zu wollen. Fünf weitere Runden inklusive dem „Reigen der Fantasie“ sind bereits beschlossene Sache und finanziell abgesichert. Zudem hat die Stiftung das Budget aufgrund des gewachsenen Teilnehmerkreises noch einmal erhöht. Die noch zu prämierenden Nachwuchskünstler werden schließlich im Mai nächsten Jahres in Waldheim ausgezeichnet. Dort, in der stiftungseigenen Galerie in der Schlossstraße, werden dann auch die Werke der jungen Preisträger ausgestellt.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Mittelsachsen führt die Bürgerinformations- und Warn-App Biwapp ein. Damit soll die Bevölkerung im Katastrophenfall unmittelbare Informationen zur Gefahrenlage erhalten. Die App kann man direkt aufs Smartphone laden. Sie ist kostenlos.

27.09.2018

Auf roter Asche ist im Fußball schon so mancher späterer Weltstar gereift. Auch beim SV Medizin Hochweitzschen haben sie so einen Trainingsplatz. Der ist allerdings in bedauernswertem Zustand. Um mehr Trainingsmöglichkeiten zu schaffen und für den Nachwuchs attraktiv zu bleiben, soll sich das ändern.

29.09.2018

Ein Einweihungsfest mit Wein, Fettbemmen, Lutheranern und Ortschaftsräten gab es für das neue Kunstwerk „Sphären/Globus“ am Lutherweg in Ziegra.

27.09.2018