Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mathe in der Aula dank Brandschutz
Region Döbeln Mathe in der Aula dank Brandschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 19.10.2017
Mathe in der Aula – das gibt es sonst am Lessing-Gymnasium nie. Nur noch bis Ende der nächsten Woche konzentriert sich der Unterricht auf das Hauptgebäude. Quelle: Fotos: Sven Bartsch
Döbeln

Wie alle anderen verfügbaren Zimmer – 29 sind es insgesamt – ist die Aula mit 28 Sitzplätzen ausgestattet worden. Und natürlich mit einer Tafel. Bis Ende der nächsten Woche wird der ungewöhnliche Raumbelegungsplan Bestand haben, dann kann das Naturwissenschaftsgebäude wieder teilweise genutzt werden. „Wir waren tatsächlich planungstechnisch ganz schön gefragt“, sagt Heike Geißler, amtierende Schulleiterin. Gemeinsam mit Planer und Geografie-Mathematik-Lehrer Jörn Kühne ist es gelungen, allen Unterricht am Hauptstandort zu belassen. „Ursprünglich hatten wir angedacht, stundenweise mit auf den Körnerplatz auszuweichen, doch das war dann gar nicht erforderlich“, ist Heike Geißler froh über die nach wie vor kurzen Wege für die Schüler. Die meisterten auch den obligatorischen Probealarm am Montag vorbildlich. Neben der Aula wird aktuell jeder noch so kleine Raum mit genutzt, so dass jetzt auch der Theaterkeller und die so genannten Tablet-Zimmer, die besonders für Projekte genutzt werden, voll frequentiert sind.

Ausfallen muss aufgrund der Bau-Situation kein Unterricht. Einen neuen Stundenplan gibt es allerdings seit dieser Woche trotzdem. Das aber hat personelle Gründe. Gleich zwei Kolleginnen sind in Elternzeit gegangen, deren Stunden gilt es abzufedern. Dafür bekommt die Schule unter anderem eine weitere Abordnung, diesmal aus Brand-Erbisdorf, für den Englischunterricht. Insgesamt unterstützen acht Lehrer in Abordnung aus Hartha, Rochlitz und Freiberg und Brand-Erbisdorf die 64 Kollegen am Lessing-Gymnasium.

Zurückgekommen für die zu überbrückende Elternzeit ist auch Biologie-Lehrerin Evelyn Griesbach, die eigentlich schon in den Ruhestand verabschiedet worden war. Nicht abgedeckt werden können aktuell drei Stunden Kunst in der fünften Klasse. „Hier haben wir den Unterricht in zwei Klassen von drei auf eine Stunde kürzen müssen“, bedauert Heike Geißler. Die Ausfallrate am LGD aber bewege sich ansonsten im grünen Bereich. „Sie liegt bei zwei bis vier Prozent.“

Von Manuela Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn an 25. November in Waldheim das neue Stadt- und Museumshaus am Niedermarkt öffnet, wird den Bereich der Touristeninformation ein Bild von Ekkehart Stark schmücken. Andy Zemmrich kaufte das Werk des Waldhmeiner Malers und schenkte es nun der Stadt.

20.10.2017

Mittelsachsens Landrat Mathhias Damml (CDU) sei vom Rücktritt von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) überrascht. Trotz des angedachten Übergangs dürfe es jetzt nicht zum Stillstand im Freistaat kommen, forderte Damm.

19.10.2017

Die Kriebethaler Ortsfeuerwehr bekommt einen neuen Einsatzleitwagen. Die Gemeinde nimmt dafür rund 18.000 Euro in die Hand. Darüber hinaus kauft die Gemeinde neue Einsatzkleidung für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Fällig werden dafür rund 52.000 Euro.

18.10.2017