Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Matthias Donath und Jörg Blobelt porträtieren 90 Kirchen aus dem Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz
Region Döbeln Matthias Donath und Jörg Blobelt porträtieren 90 Kirchen aus dem Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:00 21.11.2011
Der stellvertretende Superintendent Rafael Schindler, Superintendent Arnold Liebers, Dr. Matthias Donath und Jörg Blobelt in St.-Matthäi in Leisnig. Die einstige Stadtkirche der Leisniger Bürgerschaft ist eine von 90 Kirchen, die in einem neuen Buch vorgestellt werden; Friedhofskapellen und -kirchen sind allerdings nicht dabei. Quelle: Sven Bartsch

Anders als in größeren Städten, gebe es in der Region Leisnig-Oschatz nur sehr wenige Kirchen-Neubauten des 19. oder 20. Jahrhunderts, sagt Donath. Der promovierte Kunsthistoriker hatte im Frühjahr 2010 mit seinen Recherchen zu dem Buch begonnen - und dabei einen großen Reichtum an christlicher Kultur aufgenommen. "Das ist eine aufbauende, fröhliche Botschaft, wir können stolz darauf sein." Und Donath ist aufgefallen, dass sich der überwiegende Teil der Gebäude in einem gut sanierten Zustand befindet. Wahrscheinlich hätten die Kirchen zusammen in ihrer gesamten Entstehungsgeschichte noch nie so gut ausgesehen, meint Arnold Liebers.

Damit das so bleibt, brauche es in Zukunft eine breite Basis aus der Bevölkerung, denn so viel Geld von Bund und EU wie in den vergangenen 20 Jahren wird es nicht wieder geben. Fördervereine seien ebenso angezeigt wie alternative Nutzungen der Kirchen. Denn: "Die Leute lieben ihre Kirche mehr, als dass sie sie benutzen", meint Vize-Superintendent Schindler. Die Sehnsucht nach Identität, nach Wurzeln und Heimat sei groß, sagt Liebers. Und auch, wenn viele Leute nicht mehr in die Kirche gingen, so redeten sie trotzdem von "ihrer" Kirche. "Der Mensch braucht Identifikationszeichen, und das sind unsere Kirchen." Deren immaterieller Wert müsse noch deutlicher werden. Ganz in diesem Sinne richtet sich die Neuerscheinung auch an diejenigen, die mit der Kirche nicht unmittelbar zu tun haben, sagt Co-Autor Jörg Blobelt.

3000 Exemplare sind nun gedruckt worden, jedes Pfarramt bekommt zunächst je 100 Stück. "Der Idealfall wäre, wenn wir zu einer Nachauflage genötigt würden", hofft Superintendent Liebers.

Björn Meine

"Evangelische Kirchen im Kirchenbezirk Leisnig-Oschatz" ist für zehn Euro zunächst in den Pfarrämtern des Kirchenbezirkes erhältlich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn der Landesvater kommt, ist die Hütte voll. Auf dem gut besuchten Gut Gödelitz war am Sonnabend Ministerpräsident Stanislaw Tillich zu Gast.

21.11.2011

20 Jahre Einsatz für Menschen mit einer Behinderung: Der Döbelner Verein Lebenshilfe lud am Sonnabend zu seiner Jubiläumsfeier ins Volkshaus ein.

21.11.2011

Ein Hauch von Kunst legte sich am Sonnabendnachmittag über die Gäste der "Kleinen Galerie" in Döbeln. Zum 20-jährigen Geburtstag der Kunststätte gab sich Wesselin Gospodinov mit einer Vernissage zu seiner Ausstellung "Spannungsbogen" die Ehre.

21.11.2011
Anzeige