Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Geld für Vereine: Waldheim ändert Förderrichtlinie

Stadtrat Mehr Geld für Vereine: Waldheim ändert Förderrichtlinie

Die Waldheimer Vereine können sich freuen. Dan der neuen Förderrichtlinie bekommen sie nun eine Grundförderung von der Stadt. Das hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen.

Der Waldheimer Stadtrat beschloss auf seiner jüngsten Sitzung eine neue Richtlinie zur Vereinsförderung.

Quelle: privat

Waldheim. Die Stadt fördert ihre Vereine jetzt anders. Neu ist dabei, dass Vereine mit hohem Jugendanteil mehr Zuschüsse bekommen können. Der Stadtrat beschloss die neue Richtlinie auf seiner jüngsten Sitzung. Kathrin Schneider, Vorsitzende der CDU-Fraktion im Waldheimer Stadtrat, wies daraufhin, dass die neue Förderrichtlinie zwar eine gute Sache sei aber das letzte Wort noch nicht gesprochen sein dürfe.

Laut neuer Satzung gibt es jetzt einen Grundbetrag, der sich nach der Mitgliederzahl richtet. Pro Jugendlichen zahlt die Stadt drei Euro, pro Erwachsenem 1,50 Euro. Bisher mussten die Vereine für bestimmte Projekte Anträge an die Stadt schreiben. Dann gab es bis zu 8000 Euro Zuschuss. Die Mitarbeiter der Verwaltung mussten die Anträge prüfen, am Ende haben im Verwaltungsausschuss die Stadträte über die Förderung abgestimmt.

Kathrin Schneider: Neue Förderung ist der richtige Weg

Nun gibt es eine Grundförderung, die sich nach der Mitgliederzahl richtet. „Das erspart uns Verwaltungsaufwand. Außerdem wollen mir mit der neuen Vereinförderung für die Jugend mehr erreichen“, sagte Bürgermeister Steffen Ernst (FDP), als er die neuen Modalitäten im Vorfeld der Stadtratssitzung vorstellte. Das neue System bedeutet nicht, dass die Vereine kein städtisches Fördergeld mehr für bestimmte Projekte oder Jubiläen bekommen können. Wenn der Verschönerungsverein zum Beispiel Holzlasur und Schleifpapier braucht, um Parkbänke pflegen zu können, kann er dafür weiterhin die Projektförderung bei der Stadt beantragen. Ausgenommen von der neuen, an der Mitgliederzahl ausgerichteten Grundförderung sind die Gartenvereine. „Ein Kleingärtner wirtschaftet ja auch für sich selbst“, sagte Bürgermeister Steffen Ernst.

„Nach langer Überlegung sind wir mit dieser Richtlinie auf dem richtigen Weg. Sie erleichtert die Arbeit für Antragsteller und Verwaltung“, sagte die CDU-Fraktionsvorsitzende Kathrin Schneider in der Stadtratssitzung. „Gleichwohl sind wir der Ansicht, dass weitergedacht werden sollte. In Döbeln bekommen Sportvereine mit eigenen Sportstätten einen weiteren Zuschuss von der Stadt“, sagte Kathrin Schneider. Sie sprach konkret drei Waldheimer Vereine an, die eigene Sportstätten unterhalten: Der Tennisclub, der SV Aufbau (Fußball) und der Schützenverein, der seine Schießanlage in Massanei unterhält.

Bibo-Gebühren ändern sich ebenfalls

Bürgermeister Steffen Ernst sagte selbst, dass die neue Förderrichtline nicht der Weisheit letzter Schluss sein wird. „Wir lassen das jetzt ein Jahr lang laufen und sehen, wo wir hinkommen.“

Die Stadträte änderten auf ihrer jüngsten Sitzung auch einen anderen Teil des Stadtrechts. Bibliotheksbenutzer müssen künftig mehr Jahresgebühr bezahlen. Für Erwachsene kostet das jährlich zehn statt bisher sechs Euro, für Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr drei statt bisher 1,50 Euro. Die Versäumnisgebühr steigt ebenfalls, für Erwachsene von 50 Cent auf einen Euro ab der 2. Woche der versäumten Rückgabe.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr