Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messerattacke in Roßwein: Geschädigter erstattet Anzeige

Staatsschutz ermittelt Messerattacke in Roßwein: Geschädigter erstattet Anzeige

Das Bündnis Willkommen in Roßwein hatte am Dienstag auf seiner Facebook-Seite über einen Angriff auf einen jungen Erwachsenen aus Roßwein berichtet. Der 19-Jährige soll aus einer Gruppe von Rechtsextremen heraus mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden sein. Der Geschädigte hat jetzt Anzeige erstattet.

Unter anderem am ehemaligen Hotel Herkules soll sich der Vorfall abgespielt haben.
 

Quelle: Wolfgang Sens

Rosswein.  Die Polizeidirektion (PD) Chemnitz ermittelt im Zusammenhang mit einer Messerattacke in Roßwein wegen gefährlicher Körperverletzung. Mittlerweile liegen drei Anzeigen dafür zugrunde.

Das Bündnis Willkommen in Roßwein hatte bereits am Dienstag auf seine Facebook-Seite darüber berichtet, dass ein dem Bündnis nahestehender junger Mann am Sonnabendabend in Roßwein von vermutlich rechtsextremen Angreifern mit einem Messer verletzt wurde. Die PD Chemnitz nahm deshalb Ermittlungen von Amts wegen auf. Am Mittwoch erstattete der 19 Jahre alte Betroffene selbst Anzeige. „Der Geschädigte ist selbst bei der Polizei zur Vernehmung erschienen. Es gibt Parallelen zu den Schilderungen des Bündnisses. Fakt ist: der Mann gibt an, in Roßwein von Angreifern mit einem Messer bedroht und auch verletzt worden zu sein. Die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich. Der 19-Jährige hat die Klinik wieder verlassen“, erklärt Polizeisprecherin Jana Kindt. Die Beamten hätten bereits wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Kindt: „Das bleibt auch so.“ Nach den Aussagen des Betroffenen sei davon auszugehen, dass die Attacke einen rechtsextremen Hintergrund hat. Das Willkommensbündnis teilte mit, dass der Roßweiner von mehreren unbekannten Tätern angegriffen wurde, die „Zeckenpack“ riefen. Bei einem von ihnen sei ein Hakenkreuz-Tattoo im Nacken erkannt worden. Der 19-jährigige Geschädigte erlitt durch die Messerattacke offenbar eine schwere Handverletzung. Ein medizinisches Gutachten bestätige laut Bündnismitgliedern, dass die Schnittwunde an der Hand tatsächlich von einem Messer herrührt.

Wie sich jetzt zudem herausstellte, hatte ein Freund des Geschädigten bereits am Sonntag Anzeige wegen des Angriffs bei der Polizei erstattet – allerdings online. „Deshalb landete der Fall gleich im zuständigen Kommissariat, also beim Staatsschutz“, sagt Kindt. Das sei auch der Grund dafür, dass bei ersten Medienanfragen in der Pressestelle der Polizei der Fall noch nicht bekannt war. Jana Kindt: „Bei solch schwerwiegenden Vorkommnissen ist es immer besser, gleich die 110 zu wählen und direkt gegenüber den Beamten eine Aussage zu machen. So kann gleich eine Tatortbereichsfahndung erfolgen und die Chancen sind größer, die Täter aufzugreifen oder verwertbare Spuren zu finden.“ Nun würden zunächst alle Aussagen zusammengeführt und eventuell weitere Zeugen gehört. Die Sachbeschädigung am Ex-Hotel Herkules am Roßweiner Markt, die am gleichen Abend erfolgte, steht laut Kindt im Zusammenhang mit dem Fall.

Von Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

24.03.2017 - 07:46 Uhr

Der ESV Delitzsch kämpft im Spiel beim TSV Schildau um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. 

mehr