Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Miese erste Hälfte kostet RSV Chance auf Punkte
Region Döbeln Miese erste Hälfte kostet RSV Chance auf Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 17.10.2011
Außer Spesen nichts gewesen: Der Roßweiner SV (in Blau) verlor gegen den FSV Kitzscher deutlich mit 1:4. Das hätte nicht sein müssen, wäre die erste Hälfte besser gelaufen.

Ohne großes Abtasten versuchten die Gäste aus Kitzscher, die Roßweiner Hintermannschaft unter Druck zu setzen. Das gelang ihnen. Der RSV bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus und Andreas Arbeit schoss in der vierten Minute das 0:1. Jens Arnold hatte mit mehreren Distanzschüssen die Chance zum Ausgleich, verzog aber jeweils. Kitzscher machte es besser. Durch einen erneuten RSV-Abwehrfehler in der 20. Minute gingen die Gäste mit 0:2 in Front. Kitzscher spielte weiter Pressing und erhöhte noch vor der Pause auf 0:3, erneut durch Arbeit.

Bemüht, das Resultat noch umzubiegen, kam der RSV aus den Kabinen. In der 49. Minute gelang der Anschlusstreffer. Stanley Steenbeck wurde im Strafraum zu Fall gebracht, den Elfmeter verwandelte Jens Arnold sicher zum 1:3. Danach machte Roßwein weiter Druck und hatte auch zahlreiche Chancen, die allerdings alle vergeben wurden. Von Kitzscher war nichts mehr zu sehen. Bis zur 75. Minute. Nach einer Flanke wurde der FSV-Stürmer von Wobst gehalten, Schiedsrichter Kleiner zeigte auf den Punkt, und Kay Wimberger machte mit dem 1:4 alles klar.

Roßweiner SV: Niepel, Gärtner, Renner, Ja. Arnold, Meyer, Steenbeck, K. Niepel, Lehmann, Brambor, Je. Arnold, Kießig, (Wobst, Koch).

FSV Kitzscher: Goth, Götze, Kistner, Pretzsch, Henning, Arbeit, Rehwagen, Embingou, Groh, Wimberger, Krause, (Valdeig, Fritsche, Gabschuß).

0:1 Arbeit (4.), 0:2 Rehwagen (20.), 0:3 Arbeit (42.), 1:3 Je. Arnold (49.), 1:4 Wimberger (75.).

Schiedsrichter: Kleiner (Dürrweitzschen).

Zuschauer: 40.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1924 vollendete Thomas Mann nicht nur seinen nach den Buddenbroks wohl berühmtesten Roman "Der Zauberberg" und setzte Hugo Eckener mit seinem Luftschiff ZR 3 zum erfolgreichen Sprung über den Atlantik an.

17.10.2011

Die Männer laufen schweigsam, Runde für Runde, zehn Minuten lang. Zu hören ist allein ihr Atem, der mit jeder Runde ein bisschen schwerer wird.

17.10.2011

Ab Montag ist die Auffahrt zur Oberbrücke für eine Woche lang komplett gesperrt. Döbelns wichtigste innerstädtische Verkehrsader ist gekappt. Seit fast 20 Jahren wird dagegen über eine innerstädtische Entlastungsstraße mit einer weiteren Muldenbrücke als Bypass für den Stadtverkehr geredet.

17.10.2011
Anzeige