Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mini-Karnevalisten der Grundschule Großweitzschen zogen durch die Straßen
Region Döbeln Mini-Karnevalisten der Grundschule Großweitzschen zogen durch die Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.02.2016
Mit Bonbons und Schokolade starteten die Winterferien für die Großweitzschener Grundschüler besonders süß.  Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Großweitzschen

 So eine Ansage hören die Großweitzschener Grundschüler selten von ihrer Schulleiterin Anita Reppe: „Macht richtig Krawall, sonst kriegen wir nichts!“, rief sie den 90 Kindern am Freitagmittag vor der Gemeindeverwaltung zu. Und die bunt verkleideten Mini-Karnevalisten folgten lautstark der Aufforderung. „Süßes! Süßes!“, skandierten sie so lange, bis sich Bürgermeister Ulrich Fleischer erweichen ließ und mit einer ganzen Tonne voller Süßigkeiten vor die Tür trat. Mit Cowboyhut auf dem Kopf lag er dabei voll im Trend der Kinder, bei denen auch Star Wars-Helden und -Schurken, Prinzessinen und Feen hoch im Kurs standen.

Mit vollen Händen warf Fleischer die Süßigkeiten in die Menge – da bekamen auch unachtsame Lehrerinnen mal ein Bonbon aufs Kostüm. Für die Kinder war es ein Heidenspaß. Umgedrehte Mützen und Hüte wurden zu Auffanggefäßen umfunktioniert und stolz zeigte man sich untereinander die reiche Beute.

Der letzte Schultag vor den Winterferien war perfekt. Angefangen hatte er schon am frühen Morgen mit der Ausgabe der Halbjahres-Zeugnisse. Ab 9 Uhr wurde in der derzeit von den Westewitzer Muldenschiffern bunt geschmückten Schulturnhalle mit lauter Musik, Linedance und Pfannkuchen gefeiert. Muldenschiffer-DJ Thomas Lohse, der selbst Nachwuchs in der Grundschule hat, legte für die Kinder eine Extra-Schicht ein. Am Sonnabend muss er wieder bei den Erwachsenen ans Pult.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der Einweihung der Mess- und Übernahmestation des Gasnetzes für Ostrau und Zschaitz-Ottewig ist die Einbindung der beiden Gemeinden und ihrer Gewerbegebiete in die Versorgung abgeschlossen. Die Stadtwerke Döbeln erweitern ihr Netz auf Rekordgröße und versorgen schon über 30 000 Menschen.

05.02.2016

Eine Sekunde unaufmerksam und schon hat es gekracht. Ein Mensch ist schwer verletzt und man ist schuld daran, wird womöglich bestraft. Sobald der Motor läuft, sitzt jeder Autofahrer mit einer Backe seines Hinterteils auf der Anklagebank. Aber nicht alle Strafprozesse enden auch mit Strafurteilen, wie der Fall eines 54-jährigen Döbelners zeigt.

05.02.2016

In die Annalen der Waldheimer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft wird das Geschäftsjahr 2015 zwar nicht eingehen. Aber immerhin hat die stadteigene Gesellschaft keinen Verlust gemacht. Auch in diesem Jahr will die Gesellschaft wieder investieren, wie ihre Geschäftsführerin Ina Pugell ankündigt.

05.02.2016
Anzeige