Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mit Karamba aus dem Senegal zum Lesefest
Region Döbeln Mit Karamba aus dem Senegal zum Lesefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 30.03.2018
Wer gute Krimis schreiben will, muss wissen, was ein Detektiv alles kann. Die Kinder lernen es bei Krimiautorin Claudia Puhlfürst. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Leisnig/Börtewitz

Dieses Jahr gibt es erstmals eine Poesieschlacht zum Börtewitzer Lesefest: Grundschüler aus mehreren Schulen der Umgebung lernen zusammen mit dem Leipziger Autor, Moderator und Lesefest-Urgestein Volly Tanner, wie man ein Gedicht schreibt und es dann auch gleich noch möglichst effektvoll dem Publikum vorträgt.

Am Tage für Kinder, abends für Erwachsene

Der Abend hält dann für die Erwachsenen eine Lesung parat: Karamba Diaby, SPD-Politiker im Deutschen Bundestag begrüßt 19 Uhr seine Zuhörer. Auch das ist feste Tradition zum nunmehr neunten Lesefest: Morgens bevölkern Kinder die Scheune, abends bekommen die Erwachsenen Lesestoff vorgestellt, von den Autoren persönlich. Dieses Jahr wird gelesen aus dem Buch „Mit Karamba in den Bundestag“.

Döbelner Bibliothekarin unter Lesefest-Organisatoren

Dass Diaby, der das Buch zusammen mit deiner Co-Autorin Eva Sudholt verfasste, am 13. April in Börtewitz liest, freut zum Beispiel Kerstin Kleine, Leiterin der Döbelner Stadtbibliothek. Als Mitglied des Friedrich-Bödecker-Kreises und damit Mitorganisatorin des Lesefestes, ist sie auf die Lesung sehr gespannt.

Leisniger Autorin Sylvia Eggert moderiert Lesung

Sie habe den gebürtigen Senegalesen Kramaba Diaby in der Sendung „Riverboat“ gesehen. „Seine mitreißende, herzerfrischende Art hat soviel Begeisterndes. Das wird eine wunderbare Lesung.“ Zudem hat der promovierte Chemiker und Geoökologe Diaby Verbindungen in die Leisniger Region: Vor Jahren drückte Diaby bei der Leisniger Autorin Dr. Sylvia Eggert die Schulbank. Am Herder-Institut saß Diaby 1985 bei ihr im Deutsch -Unterricht. Das Lesefest wird für den Politiker und Buchautor also auch eine besondere Begegnung. Sylvia Eggert moderiert den Abend.

Bödecker-Kreis zur Leseförderung

Doch zunächst steht der Tag im Zeichen der Leseförderung und Literaturvermittlung für Kinder. Mit dem Ziel, neue Formen der Literaturvermittlung zu erproben, gründeten Autoren, Pädagogen, Bibliothekare, Buchhändler und Verleger 1954 Friedrich-Bödecker-Kreis in Hannover.

Verein in Sachsen mit Sitz in Börtewitz

Der Verein trägt den Namen des niedersächsischen Pädagogen Friedrich Bödecker. In den zwanziger Jahren lud er Kinder- und Jugendbuchautoren in Schulen ein, um junges Publikum mit alternativen und interaktiven Programmen für Literatur zu interessieren. Heute existiert ein Verein in Sachsen mit Sitz im Leisniger Ortsteil Börtewitz, der einmal jährlich zum Lesefest nach Börtewitz einlädt.

Abendveranstaltung: 19 Uhr „Mit Karamba in den Bundestag“ von Karamba Diaby, Kulturscheune Börtewitz

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieben Bäume aus Niederstriegis könnten vom Roßweiner Stadtrat in die Baumschutzsatzung aufgenommen werden. Ulrich Bänsch hat alle Kandidaten unter die Lupe genommen.

27.03.2018

Auf nicht elektrifizierten Strecken könnten künftig Wasserstoffzüge eingesetzt werden. Die Potenziale des alternativen Antriebs untersucht eine Studie des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig und der Metropolregion Mitteldeutschland.

27.03.2018

Das Prinzip hat sich am Martin-Luther-Gymnasium bewährt: Um die fünften Klassen für das Thema Gewalt zu sensibilisieren, tauschten auch in diesem Jahr Schüler der Zehnten mit ihren Ethiklehrern die Rolle. Das sorgt für etwas mehr Augenhöhe, schafft Vertrauen, sich für ein schwieriges Thema zu öffnen und sorgt an der Schule für mehr Zusammenhalt.

30.03.2018
Anzeige