Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Ultralschall gelingt der Blick auf die Gefäße

Mit Ultralschall gelingt der Blick auf die Gefäße

Wenn die Helios Kliniken zum Gefäßtag mit Gesundheitschecks und Vorträgen laden, dann können sich die Ärzte und das Personal meist auf viel Andrang einstellen.

Voriger Artikel
Döblner Oktoberfest: Hart am Original
Nächster Artikel
Limmritzer Fischsuppe ist der Renner

Der Leisniger Arzt Stefan Herbruck untersucht die Halsschlagader von Hans-Gerhard Kretzschmar .

Quelle: Sven Bartsch

Leisnig. Nicht anders war es am Sonnabend. Schon kurz nach dem offiziellen Beginn strömten viele - besonders ältere - Besucher in das Krankenhaus an der Colditzer Straße.

Für Ines Kläffling vom Marketing war dies überhaupt nicht verwunderlich. "Wir haben schon mit dem Andrang gerechnet, zumal er sich ja im Vorfeld abgezeichnet hat." Sie meint damit die Anrufe der neugierigen Bürger. "Wir haben mit Anmeldungen gearbeitet." Jedem Besucher wurde eine Zeit vorgegeben, in der er einen kostenlosen Gesundheitscheck machen konnte. Rund 140 Bürger nahmen das Angebot an. Insgesamt schätzte Kläffling die Besucherzahl auf rund 200 Menschen.

Eberhard Ehrlich aus Döbeln war einer der ersten Besucher, der sich durchchecken ließ. Zusammen mit Dr. René Schwarz ging es zur Gefäß-Dublex-Untersuchung. Dort kann man feststellen, ob Gefäße verkalkt sind oder die Bauchschlagader beschädigt ist. Mittels einer Ultraschall-Untersuchung kontrollierte der Arzt die prägnanten Stellen. Dr. Schwarz erkundigte sich ebenfalls bei Eberhard Ehrlich nach eventuellen Beschwerden wie Schwindel oder Durchblutungsstörungen. "Gerade viele Männer gehen nicht gerne zum Arzt. Es ist aber schon wichtig zu wissen, ob mit den Gefäßen im Körper alles in Ordnung ist", sagt Dr. René Schwarz und zählt als aktuelles Beispiel den Tod von Dirk Bach auf.

Bei Eberhard Ehrlich war alles soweit in Ordnung. "Das ist ein gutes Gefühl und ein guter Start ins Wochenende", sagte der Herr, der anschließend noch beim Leisniger Apfeltag vorbeischaute.

Oberärztin Dr. Kirsten Zimmermann stellte den Besuchern Gefäßprothesen vor, die über die Leiste in den Körper gelangen. Dabei war auch ein Drahtgeflecht für die Bauchschlagader, das die Besucher sogar berühren durften. Sie gab zudem Einblicke in ihr Fachgebiet und veranschaulichte Erkrankungen an einigen Röntgenbildern. "Manche Patienten vertragen leider das Röntgenkonstrastmittel nicht. Besonders solche, die Probleme mit den Nieren und der Schilddrüse haben", sagt die Oberärztin und kündigt eine Neuerung an: "Demnächst ist es auch möglich, den Patienten vor dem Röntgen Kohlendioxid zu spritzen. Das wird dann ganz normal über die Lunge abgeatmet."

Den Gefäßtag der Helios-Klinik bereicherten außerdem noch Vorträge. Dr. Peter Lübke referierte unter anderem zu Beinerkrankungen. Außerdem wurde den Besuchern noch etwas zur Schmerztherapie und zum Übergang vom Krankenhausaufenthalt zurück ins Alltagsleben erzählt. Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 13:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr