Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mittelsachsen schwitzt
Region Döbeln Mittelsachsen schwitzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 08.06.2015
Anzeige

[gallery:600-44825633P-1]

"Da beim Rasenmähen alles Mögliche herumfliegen kann, müssen die Arbeiter das tragen, um sich zu schützen", sagt Bauhofvorarbeiter Sven Knechtel. Gerade bei den sommerlichen Temperaturen kommen die Männer dabei schnell ins Schwitzen. Doch die Sachen sind leicht und atmungsaktiv. Knechtel: "Um der prallen Sonne am Nachmittag zu entgehen, fangen wir bei solchen Wetterlagen schon eine Stunde früher an, zu arbeiten. Los geht es dann schon um sechs Uhr. Der Arbeitstag endet kurz vor vier am Nachmittag." Um Anwohner nicht zu stören, wird um sechs jedoch noch nicht gleich gemäht, sondern bereits abgemähter Rasen abtransportiert. Der Chef rät seinen Arbeitern zu mehreren Pausen und viel Trinken, damit niemand bei dem Wetter umkippt.

Becker, Oliver

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

.Ein schön gestalteter Dorfplatz, auch als Rastplatz am Jahntalradweg, ist seit langem Thema: Die Planung war recht weit fortgeschritten, als das Projekt wieder in die Schublade musste.

08.06.2015

.Noch sind die Bauarbeiten zur Umgestaltung des alten Sportplatzes an der Linde in Leisnig voll im Gange, türmen sich Erd- und Sandberge auf, wo einst das alte Sozialhaus stand.

07.06.2015

Die Sonne steht hoch über dem Noschkowitzer Wald. Die Hitze flirrt über dem Sportplatz. Auf den Stühlen sitzen Menschen aller Altersgruppen in Gespräche vertieft.

07.06.2015
Anzeige