Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mittelschule: Innenleben macht Fortschritte

Mittelschule: Innenleben macht Fortschritte

Der Eingangsbereich der Pestalozzi-Mittelschule hat ein neues Gesicht: Wo vorher eine graue, vom Zahn der Zeit angenagte Tür zu den Klassenzimmern führte, können die Schüler jetzt eine komplett restaurierte Pforte durchschreiten.

Voriger Artikel
Döbeln: Knapp 40 Mannschaften beim 13. Spitzstein-Drachenbootcup an Bord
Nächster Artikel
Döbelner randaliert am 19. Februar in Dresden

Sparkassen-Mitarbeiterin Romy Vogel, Fördervereinsvorsitzender Ronny Walter und Schulleiter Thomas Winter (v.l.) freuen sich mit den Mittelschülern über die neue Tür.

Quelle: F. Kretz

Hartha. Der Eingangsbereich der Pestalozzi-Mittelschule hat ein neues Gesicht: Wo vorher eine graue, vom Zahn der Zeit angenagte Tür zu den Klassenzimmern führte, können die Schüler jetzt eine komplett restaurierte Pforte durchschreiten. "Herzlich willkommen in der Pestalozzi Mittelschule Hartha" ist in großen Buchstaben auf einem neuen Schild darüber zu lesen. Auch "Pesta", das Maskottchen der Bildungseinrichtung, schmunzelt dem Betrachter entgegen. "Die neue Tür ist ein Blickfang für die Schule und zugleich ein Motivationsschub für die Schüler - und es sieht einfach eleganter aus", meint Fördervereinsvorsitzender Ronny Walter nicht ohne Stolz mit Blick auf das Gesamtbild.

 

Zusammen mit den Schülern hat der Förderverein die alte Tür abgeschliffen und grün angestrichen. Das Schild, für dessen Gestaltung die Schüler ihre Ideen eingebracht haben, wurde zuletzt an seinen Platz gehievt, "im wahrsten Sinnen des Wortes", sagt Walter lachend.

Auf Walters Anfrage hin hat die Kreissparkasse Döbeln die Finanzierung des Schildes mit einer Spende von 500 Euro unterstützt. Im Zuge der von der Stadtverwaltung angeschobenen Sanierungsarbeiten im Schulgebäude findet sich zudem eine neue Sprechanlage neben der Tür. Zusammenarbeit und Absprachen mit Sparkasse und Stadt seien "reibungslos gelaufen", lobt Ronny Walter. Merklich zufrieden mit der generalüberholten Tür zum Innenleben der Schule zeigt sich ebenso Thomas Winter. "So einen Förderverein kann sich jede Schule nur wünschen", bekundet der Mittelschulleiter - nicht ohne Grund.

Auch die Neugestaltung des ehemaligen Lehrerzimmers im ersten Stock zu einem Schülercafé (die DAZ berichtete) geht auf eine Initiative des Fördervereins zurück. Die Eröffnung des Cafés - ursprünglich für den Nikolaustag angesetzt - zögert sich allerdings noch etwas hinaus. "Eigentlich ist so gut wie alles fertig", sagt Walter. Unglücklicherweise stürzte jedoch die Mutter einer Schülerin, die die Malerarbeiten im Café anleitete, von der Leiter und fällt damit für die nächsten Wochen aus. "Das sind höhere Gewalten", bedauert Ronny Walter.

Die Restarbeiten für die Bemalung der Wände erledigen die Schüler nun in Eigenregie. Dabei greift ihnen die Biologie- und Englischlehrerin Simone Berger unter die Arme. Indessen sind die Getränke- und Snack-Automaten bereits angeliefert und einsatzbereit, neben den letzten Stühlen fehlen noch Sitzgelegenheiten für die Lounge-Ecke. Ronny Walter ist zuversichtlich, dass das Café den Schülern spätestens bis Ende des Jahres offen stehen wird. Die Arbeit des Fördervereins trägt damit Früchte. "Mit der Gestaltung der Tür und des Schülercafés haben wir in diesem Jahr viel erreicht", bilanziert Walter.

Felix Kretz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr