Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mittelschule Roßwein bekommt neue Hülle

Mittelschule Roßwein bekommt neue Hülle

Roßwein. Früh wie seit sechs Jahren nicht mehr liegt der Haushaltsentwurf für das kommende Jahr im Rathaus aus. Kämmerin Heidi Roßberger erklärt den DAZ-Lesern, wofür die Stadt 2012 Geld ausgeben will.

Geld, das der Kommune trotz steigender Gewerbe- und Einkommenssteuereinnahmen fehlen würde. Denn die Schlüsselzuweisung des Landes sinkt um etwa ein Viertel im Vergleich zum Vorjahr. Zudem befürchtet die Stadtkämmerin eine Erhöhung der Kreisumlage von derzeit 27,94 auf 30 Prozent. Für Roßwein würde dies einen Mehraufwand von über 100 000 Euro bedeuten. Insgesamt müssten dann 1,4 Millionen Euro an den Landkreis fließen - ein großer Batzen angesichts des Gesamthaushalts von rund 11,3 Millionen Euro (Verwaltungs- und Vermögenshaushalt).

Roßberger rechnet ohnehin mit Nachträgen entweder in Form von überplanmäßigen Ausgaben oder einem Nachtragshaushalt 2012. "Bisher haben wir nur vorläufige Orientierungszahlen vom Landkreis und vom Freistaat bekommen. Die können sich bis März noch ändern." Auch die undurchsichtige Lage um die Sanierung der Staatstraßen 34 und 39 muss spontan einbezogen werden können. "Wenn der Baustart kommt, stellen wir das Geld bereit, darauf sind wir vorbereitet", sagt Roßberger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzmittel der Stadt

❏ 8 131 000 Euro im Verwaltungshaushalt (Städtische Ausgaben z.B. Personal, Betriebskosten für Bauhof, Zuschüsse für Vereine, Ein-Euro-Jobs usw.)

❏ 3 180 600 Euro im Vermögenshaushalt (Investitionen in Neuanschaffungen, Neubauten, Sanierungen). Davon 1,4 Millionen Euro für Umschuldungen verplant.

Geplante Investitionen (Auswahl)

❏ Mittelschule Roßwein (712 500 Euro)

❏ Umstellung auf Doppik (55 000 Euro)

❏ Breitband-Internet-Erschließung im Klosterbezirk Altzella (18 000 Euro)

❏ Jalousien für Dachgeschoss am Altbau der Förderschule (10 000 Euro)

❏ Fußboden und Tür Kita Böhrigener Straße (10 000 Euro)

❏ Bauwerkstrockenlegung Kita Bussibär (10 000 Euro)

❏ Dach der Leichenhalle (7500 Euro)

❏ Schuldentilgung (370 000 Euro)

Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr