Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Morgenmann aus Döbeln feiert seinen 50.
Region Döbeln Morgenmann aus Döbeln feiert seinen 50.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 10.08.2015
Auch beim diesjährigen Nackrodeln war Thomas Böttcher (50) in seinem Element. Quelle: Andre Kempner
Anzeige

Den hat die bekannte Radio-Ulknudel des Senders RSA gestern am Pool in seinem Grundstück in der Sörmitzer Au in Döbeln verbracht. Abends wurde im engsten Familienkreis zuhause gefeiert. Heute gibt es mit Freunden und Bekannten eine größere private Feier im neuen Biergarten des Sport- und Freizeitzentrums Welwel in Döbeln.

Vor einem halben Jahrhundert kam der Radiomoderator in Löbnitz bei Delitzsch zur Welt. Als Radio PSR 1992 an den Start gehen will, bewirbt sich der gelernte Elektriker und spätere Kulturhausleiter. Im Vorstellungsgespräch bei Jürgen Vogel weiß er dann aber irgendwie doch nicht so ganz weiter: "Keine Ahnung was ich hier machen soll - ich komme auch zweimal die Woche zum Durchwischen", erinnert er sich lachend.

Am 1. Juli 1992 startet Radio PSR. Thomas Böttcher geht als Zweiter auf Sendung, um 14 Uhr. Er kann endlich, das machen, was er schon immer wollte. Seit nunmehr 23 Jahren ist er am Mikrofon. Gemeinsam mit seinem Partner Uwe Fischer moderierte er bei PSR, später bei Antenne Sachsen. Nach einem Bruch finden die Zwei 2002 wieder zu einander und sind seit 2003 das Aushängeschild des des Senders RSA.

Gestern aber klingelte Thomas Böttchers Wecker mal nicht um 4.10 Uhr. Er hat noch bis nächste Woche Urlaub und den genießt er in seinem Zuhause. Das haben sich er und seine Frau Nancy in Döbeln eingerichtet. "Es gibt nichts, was man vermissen müsste", sagt der 50-Jährige. Gute Nachbarschaft und Gartenfeste machen die Sache rund.

Besondere Wünsche hatte Radiomann Böttcher übrigens zum 50. keine. "Das ist doch ein Geburtstag wie jeder andere." Radiohörerin Peggy Scholz sah das anders. Sie erinnerte sich an seinen Wunsch einmal auf der Sonneninsel der Deutschen Radio zu moderieren und knüpfte den Kontakt. Radio Mallorca lud den Döbelner gestern ein, bei nächster Gelegenheit mal auf der Insel sächsische Blödeleien unter die Urlauber zu bringen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seine Termine kann Gerald Herbst ab jetzt ohne Krawatte, in kurzen Hosen und im Grünen absolvieren. Seine Zeit als Bürgermeister ist vorbei. Der 60-Jährige empfängt Gäste am Lieblingsplatz unter der schattigen Pergola.

07.08.2015

Zuwachs bei Pietsch Haustechnik mit Sitz in Ostrau. Fünf neue Auszubildende - darunter zwei Mädchen und drei Jungs im Alter von 16 bis 21 Jahren fangen am Montag im Unternehmen an.

09.08.2015

Eine der heißesten Baustellen hatten gestern diese Männer auf dem sanierten Teilstück der Staatsstraße 39 zwischen Roßwein und Haßlau. Die Mitarbeiter der Döbelner Firma Verkehrsleitsysteme führten Markierungsarbeiten aus - bei den hohen Temperaturen auf heißem Asphalt im wahrsten Sinne des Wortes.

09.08.2015
Anzeige