Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Müllgebühren bleiben stabil

Müllgebühren bleiben stabil

Die Müllgebühren bleiben stabil. Wenn es nicht gar Geld zurückgibt. Auch das ist möglich. Aber Details dazu will Jens Irmer, Geschäftsführer der kreiseigenen Gesellschaft Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen (EKM), erst im September im Kreistag vorstellen.

Voriger Artikel
"Attention! Go!" 31 Teams kämpfen um den Sieg
Nächster Artikel
Kalkulation fehlt, Zukunft offen: Abwasserverband Leisnig in Turbulenzen

Kein gutes Geschäft ist derzeit die Blaue Tonne. Denn weil der Altpapierpreis im Keller ist, bekommen die kreiseigene Entsorgungsgesellschaft dafür nicht viel Geld. Die Gebühren für die Abfallentsorgung bleiben aber trotzdem stabil.

Quelle: Archiv

Sicher ist schon jetzt: Teurer wird die Müllabfuhr vorerst nicht.

 

Seit Jahresbeginn 2014 gilt im Landkreis Mittelsachsen ein einheitliches System der Abfallentsorgung. Der Kreis beauftragte Unternehmen, die jetzt den Müll abholen und schuf eine kreisweit einheitliche Gebührenordnung. In der Region Döbeln kümmerte sich bis dahin die Entsorgungsgesellschaft Döbeln um die Entsorgung. Diese gehörte dem Landkreis. Nun hat die EKM die EGD-Bücher unter die Lupe genommen und festgestellt, dass diese gut gewirtschaftet hatte. 872 000 Euro stehen auf der Habenseite. In der Region Mittweida hat die dortige Entsorgungsgesellschaft der EKM einen Überschuss von 2,2 Millionen Euro beschert, die Freiberger hinterließ ein Plus von zwei Millionen Euro. So hat die EKM jetzt fünf Millionen Euro "übrig", die sie laut Kommunalabgabengesetz an die Bürger zurückgeben muss. "Das ist eine positive Nachricht. Wir können das Geld dazu einsetzen, auf uns zukommende Kostenblöcke abzufedern. Aus heutiger Sicht ist es ein Zeichen, dass es so weitergeht mit der Höhe der Abfallgebühren", sagt der scheidende Landrat Volker Uhlig (CDU). So weitergehen heißt: Der Landkreis ist auf vorderen Plätze der Rangliste der niedrigen Müllgebühren.

 

Bis 2020 herrscht erstmal einigermaßen Ruhe beim Thema Müll. Dann steht das weitere Fortbestehen des Abfallwirtschaftsverbandes Chemnitz (AWVC) zur Debatte. Mit den Stimmen des Erzgebirgskreises und der Stadt Chemnitz könnte Mittelsachsen diesen verlassen. Mittelsachsen war zu seiner Gründung 2008 Mitglied in zwei Abfallzweckverbänden: Die Regionen Freiberg und Mittweida im Chemnitzer, die Region Döbeln in Nordsachsen. Um eine einheitliches Entsorgungsgebiet zu schaffen, kündigte der Landkreis dem Zweckverband Nordsachsen die Mitgliedschaft und stieg in ganzer Größe beim AWVC ein. Was damals den Vorteil hatte, dass der AWVC einen geringeren Tonnagepreis für die Abnahme des Mülls aufruft.

 

Der wandert in Chemnitz in die Verbrennungsanlage, die aber nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand sei, wie EKM-Chef Jens Irmer sagt. Mittelsachsen könnte zwar eine eigene Anlage bauen, aber dafür ist es eigentlich zu spät. Ein umfangreiches und langwieriges Planfeststellungsverfahren ist dafür notwendig. Klar ist ebenfalls schon jetzt: Das Thema Müll ist auch weiterhin voller Diskussionsstoff. diw

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr