Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Musical „Hello, Dolly!“ auf Seebühne Kriebstein zu erleben

Mittelsächsisches Theater Musical „Hello, Dolly!“ auf Seebühne Kriebstein zu erleben

Jetzt kommt Dolly, die bekannteste Partnervermittlerin überhaupt. Am Dienstag sang sie sich auf der Seebühne ein erstes Mal in die Herzen der Zuschauer und eröffnete damit die Kriebsteiner Sommertheater-Saison 2016. Mit „Hello, Dolly!“ – einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten – will das Mittelsächsische Theater mehr als 18.000 Besucher an die Talsperre Kriebstein locken.

Eckhardt Primm hat seinen Wagen – einen Ford T aus dem Jahre 1925 – vollgeladen mit Andreas Pabst, Susanne Engelhardt und Raoul Grüneis (v.l.). Die Vorfreude auf das Eröffnungskonzert der Theater-Festspiele an der Talsperre Kriebstein ist ihnen ins Gesicht geschrieben.
 

Quelle: Sven Bartsch

Kriebstein.  „Hello Dolly“ zählt zu den absoluten Klassikern des Musical-Genres. Eine spritzige Handlung und zeitlos swingende Broadway-Melodien begeistern bis heute Zuschauer aller Generationen. Dafür sorgt natürlich in erster Linie das tanz- und spielbegeisterte Ensemble des Mittelsächsischen Theaters, allen voran Susanne Engelhardt. Wer sie als begeisternde Norma Desmond im „Sunset Boulevard“ erlebt hat, darf sich auf eine Dolly mit Star-Appeal freuen, die in allen 18 Vorstellungen brillieren wird.

 Dolly ist eine Frau von Welt. Sie kennt sich aus: im Provinzstädtchen wie in der Metropole, im Gemischtwarenladen wie im mondänen Ausflugslokal. Da das Vermitteln von Hochzeiten zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört, verwundert es nicht, dass sich der millionenschwere Witwer Horace Vandergelder (Martin Gäbler / Sergio Raonic Lukovic) ausgerechnet an sie wendet. Zuerst geht alles schief, was schief gehen kann, am Ende aber gibt es vier glückliche Paare. Und die beste Partie hat sich Dolly natürlich selbst geangelt.

Eindruckvolle, opulente Bühnenbilder

„Dieses Stück gibt uns Spielraum für tolle Regie, farbenfrohe Kostüme und eindrucksvolle Bühnenbilder – also für genau die Opulenz, mit der wir auf unserer Seebühne touristische Events anbieten wollen, die sich durch ihre Einzigartigkeit dauerhaft im Bewusstsein der Menschen festsetzen“, schwärmt Intendant Ralf-Peter Schulze und vertraut dabei aus Erfahrung auf die Kreativität von Ausstatter Tilo Staudte und Regisseur Ivan Alboresi. Die zaubern in diesem Jahr Broadway-Feeling an die Talsperre. Mit einem kollosalen Bühnenbild und schrillen Kostümen.

Lady Liberty thront zwölf Meter über dem Wasser. Vor der Naturkulisse der Talsperre Kriebstein zeichnet sich die Skyline von New York ab. Die Hauptbühne weht dem Zuschauer wie eine amerikanische Flagge entgegen. Die rot-weißen Streifen verbinden das blaue Flaggenfeld im oberen Bereich der Bühne mit dem Sternenbanner im unteren. Über Brücken ist der New Yorker Broadway mit zwei weiteren Schauplätzen verbunden: dem schlichten Geschäftshaus im ländlichen Yonkers und dem verspielt pinken New Yorker Hutladen.

 Inszenierung mit gewagten Kostümen

Gewagt, schräg und schrill sind die Kostüme, die Regisseur Ivan Alboresi für seine Inszenierung bei Stephan Stanisic „bestellt“ hat. Der Kostümdirektor des Theaters Magdeburg entwarf 2015 die Roben für die Inszenierung im Neustrelitzer Schlossgarten und kann daher auf einen großen Fundus zurückgreifen. Nur für Susanne Engelhardt kreiert die Freiberger Theaterschneiderei neue Kleider, denn so Ivan Alboresi, die sächsische Dolly habe viel mehr Sex-Appeal.

„Dieses Musical ist ein wahres Entertainment-Paket, rhythmisch, mitreißend – eine echte Show“, so der musikalische Leiter Juheon Han. Gemeinsam mit Alexander Livenson und dem amerikanischen Gastdirigenten Bill Reber studiert der Erste Kapellmeister die eingängigen Melodien mit Solisten und Opernchor des Mittelsächsischen Theaters, amerikanischen Gesangsstudenten und der Mittelsächsischen Philharmonie ein. Da der einstige Meistertänzer Alboresi neben der Regie auch die Choreographie der „Dolly“ übernimmt, dürfen die Sänger auch wieder ihre tänzerischen Talente zeigen.

Schlechtwettervariante gibt es nicht

Also kommen Sie zu Dolly! Am 11. Juni, 17.30 Uhr, ist Premiere. Bis zum 17. Juli ist das Musical zu erleben. Eine Schlechtwettervariante gibt es in diesem Jahr nicht. Schulze: „Unsere Besucher verbinden mit einer Vorstellung auf der Seebühne das Erlebnis einer unglaublichen Naturkulisse. Das geht ihnen bei der Schlechtwettervariante HarthArena völlig verloren. Deshalb hoffen wir natürlich auf 18 Abende bei bestem Wetter. Sollte uns Petrus einen Strich durch die Rechnung machen, werden die Vorstellungen zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Aber eben in der Natur.“

Eröffnet wird die Freiluft-Theatersaison an der Talsperre Kriebstein übrigens schon am Pfingstsonnabend, 15 Uhr, mit „Klassikern der Filmmusik“ von der Mittelsächsischen Philharmonie.

Von Kathrin Gerlach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr