Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Musik von Vulpius an seinen Lebenstationen

Konzertreise Musik von Vulpius an seinen Lebenstationen

Mit ihrem Repertoire aus dem Lebenswerk von Melchior Vulpius gehen die Mitwirkenden von dem Waldheimer Musikprojekt auf Reisen. Zuletzt erlebten etwa 150 Zuhörer in der Stadtkirche Waldheim das Konzert zur aktuellen Projektetappe. Für Kantor René Michael Röder ist es wichtig, Vulpius’ Musik in Thüringen aufzuführen, wo dieser lebte und arbeitete.

Das erste Melchior-Vulpius-Konzert der aktuellen Reihe wurde ein voller Erfolg. Jetzt wird es in Thüringen aufgeführt.

Quelle: Angelika Iwai

Waldheim. Der Klangkörper ist international besetzt mit Musikern aus ganz Deutschland, zudem aus England, Belgien, Luxemburg, Spanien, Japan und Südkorea. Am Tag vorm ersten Konzert wurden die Aufnahmen für die nächste Vulpius-CD abgeschlossen.

Kamprad-Verlag veröffentlicht Notenmaterial

Kantor René Michael Röder nahm sich nicht weniger vor als die weltweite Ersteinspielung des gesamten Vulpius-Gesangswerkes. „Eine gute Stunde Musik haben wir im Kasten“, ist er zufrieden.

http://www.lvz.de/Region/Doebeln/Alte-Musik-erstmals-fuer-Tontraeger-eingespielt

Neben dem vierten Tonträger der Vulpius-Reihe wird das von Christoph Burmeester überarbeitete Notenmaterial erstmals schriftlich veröffentlicht. Dafür konnte die Verlagsgruppe Kamprad gewonnen werden und damit ein Spezialist für Veröffentlichungen alter Musik.

Nach Jahrhunderten Vulpius’ Musik an seinen Wirkungsstätten

Gesangssolisten, das Orchester Capella Daleminzia sowie die Sängerinnen und Sänger aus dem Chor Capella Vocale geben am Wochenende Konzerte an thüringer Lebensstationen sowie Wirkungsstätten des Renaissance-Komponisten Melchior Vulpius, so in Schleusingen und seinem Geburtsort Wasungen. Ein Abstecher wird nach Weimar unternommen. Dort hatte Vulpius seine Lebensanstellung als Stadtkantor.

Das Projekt läuft anschließend weiter und nimmt nach den Worten von Initiator Röder noch die Jahre bis einschließlich 2020 in Anspruch. Das Notenmaterial wird für insgesamt sechs Bände bearbeitet, begleitet von Aufnahmen für weitere Tonträger sowie Konzerte.

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr