Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Musikalischer Schlagabtausch in Waldheim: Jazz trifft Orgel in der Stadtkirche
Region Döbeln Musikalischer Schlagabtausch in Waldheim: Jazz trifft Orgel in der Stadtkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 30.09.2016
In der Waldheimer Stadtkirche trifft am Sonntag die Jazzband SUM II Jazz Gesellschaft auf Kantor René Michael Röder an der Orgel. Quelle: Archiv
Anzeige
Waldheim

„Warum soll man mich immer nur mit alter Musik in Verbindung bringen?“, fragt der Kantor rhetorisch. Er hat am Sonntag nämlich die SUM II Jazz Gesellschaft aus Leipzig zu Gast. Und so dürfte auf der Orgel derzeit mal weniger Bach und Co. erklingen, wenn sich Kantor Röder auf den gemeinsamen Auftritt vorbereitet. „Ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht so recht, was ich zu üben habe“, sagte René Michael Röder noch zu Anfang der Woche. Man darf aber berechtigt annehmen, dass das Programm sitzt und der Kirchenmusiker Swing und Modern-Jazz mittlerweile in den Fingern hat. Dafür steht übrigens das Kürzel SUM im Bandnamen.

Schlagabtausch mit Tradition

Das Konzert verspricht einen musikalischen Schlagabtausch. Was bei den Familien Röder und Bohse irgendwie in der Geschichte zu liegt: Jazzband-Gründer Reinhard Bohse und René Michael Röders Vater bewarfen sich als Jungs beim Räuber-und-Gendarm-Spiel mit Steinen. Der Kantor und der Jazzbandleader stammen nämlich beide aus Leuben, einem Dorf bei Lommatzsch. Reinhard Bohses Vater war in der Gemeinde Schuldirektor, seine Mutter Klassenlehrerin von René Michael Röder.

In der Pause Häppchen und Getränke

Den ersten teil des Konzertes am Sonntag bestreitet die Jazzgesellschaft. Im zweiten Teil steigt René Michael Röder an der Orgel mit ein, eine jazzige Improvisation spielen, ein Stück mit orgel und Schlagzeug darbieten. Auch ein als Jazz-Stück interpretierter Bach-Choral auf dem Tenor-Saxophon gehört zu diesem teil des Konzertes. Zudem werden Jazz-Arrangements zu hören sein, in die sich die Orgel hineinschleicht. Sie erklingt dann quasi als weiteres Instrument der Jazz-Band. Das Konzert am Sonntag beginnt um 19 Uhr. In der Pause gibt es Häppchen und Getränke. Die Eintrittskarten kosten zwölf oder ermäßigt acht Euro. Die Billets gibt es ab 18.15 Uhr an der Abendkasse.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer erfunden Selbstmordgeschichte hielt ein 52-Jähriger aus Roßwein im Juni die Polizei auf Trab. Er habe Beziehungsstress gehabt, sagte er nun im Amtsgericht Döbeln. Die Richterin wies ihn daraufhin, dass es ein Vielzahl legaler Wege gibt, sich Hilfe zu holen.

29.09.2016

Bereits zum fünften Mal feiern Hartha, Leisnig und Waldheim die Einheit mit dem musikalischen Frühschoppen. Diese Jahr gibt es unter anderem Musik aus Waldheim und Hartha sowie eine besondere Modenschau – auf die Beine gestellt von Seifersdorfern.

29.09.2016

Weil einem jungen Asylbewerber die Abschiebung droht, ist auf das Dach der Eckert-Schulen an der Döbelner Röschengrundstraße geklettert. Der 21-Jährige sollte am Dienstag ein Praktikum als Tischler in Leipzig beginnen.

Anzeige