Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Brandstiftung in Döbeln: Richter erlässt Haftbefehl gegen vorbestraften Tatverdächtigen

Mit Auflagen Nach Brandstiftung in Döbeln: Richter erlässt Haftbefehl gegen vorbestraften Tatverdächtigen

Nur wenn er in sich dreimal in der Woche bei der Polizei meldet, bleibt der 56-Jährige Döbelner ein freier Mann. Mit dieser Auflage hat der Haftrichter den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt, den er gegen den mutmaßlichen Reichsbürger erlassen hat, der im Verdacht steht, am Dienstag ein Haus an der Roßweiner Straße angezündet zu haben.

Dienstagnacht brannte in Döbeln an der Roßweiner Straße ein Haus, weil ein Feuerteufel sein Unwesen trieb. Gegen Auflagen hat der Ermittlungsrichter den Haftbefehl gegen einen 56-Jjährigen Döbelner außer Vollzug gesetzt, der der Brandstiftung verdächtigt wird.

Döbeln/Chemnitz. Der Ermittlungsrichter hat gegen den 56-Jährigen Döbelner Haftbefehl erlassen, der am Mittwoch das Wohnhaus an der Roßweiner Straße angezündet haben soll. Gegen Auflagen setzte der Haftrichter den Haftbefehl außer Vollzug. „Der Beschuldigte muss sich dreimal in der Woche bei der Polizei melden“, erläutert Oberstaatsanwältin Ingrid Burghart, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz, diese Auflagen. Gegen den mutmaßlichen Reichsbürger ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Der Döbelner hat die Justiz und Strafverfolgungsbehörden bereits in der Vergangenheit beschäftigt. Ende Mai verurteilte ihn das Amtsgericht Döbeln wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen á 15 Euro (1350 Euro), teilt eine Sprecherin des Gerichtes auf Nachfrage der DAZ mit. Der 56-Jährige hatte seinen Stiefsohn verprügelt. Wie Prozessbeobachter der damaligen Hauptverhandlung berichten, sei der Mann auch wegen Körperverletzung und Diebstahl vorbestraft, habe wegen schweren Raubes bereits im Gefängnis gesessen.

Im Untergeschoss des Brandhauses an der Roßweiner Straße wohnte seit einem halben Jahr eine syrische Familie mit ihren fünf Kindern. Ihrem zehn Monate alten Baby gehörte der angesteckte Kinderwagen. Nach Informationen der DAZ hat sich der mutmaßliche Brandstifter gegenüber Hausbewohnern geäußert, ein Reichsdeutscher sein. Solche Menschen lehnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesetze ab, berufen sich dabei auf krude Rechtsauffassungen und Verschwörungstheorien. Mit der syrischen Familie habe er Probleme gehabt, sagen Hausbewohner. Erst vor einigen Tagen habe der Mann die Polizei gerufen, weil die Kinder der Familie unter ihm Wohnungstüren geknallt hätten.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

24.07.2017 - 14:06 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf mit ordentlicher Leistung im zweiten Vorbereitungsspiel.

mehr