Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Verbrechen in Leisnig: Anklageschrift in Arbeit

Verbrechen in Leisnig Nach Verbrechen in Leisnig: Anklageschrift in Arbeit

Nach dem Tötungsverbrechen vom Freitagabend in Leisnig erarbeitet die Staatsanwaltschaft Chemnitz derzeit die Anklageschrift. Das teilt Oberstaatsanwältin Ingrid Burghart auf Anfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung mit. Dies könne unter Umständen mehrere Monate in Anspruch nehmen. Unter anderem sollen Zeugenaussagen den Tathergang erhellen.

Staatsanwaltschaft ermittelt zu Tötungsverbrechen in Leisnig, Tatverdächtiger in Untersuchungshaft.

Quelle: Sven Bartsch

Leisnig/Chemnitz . Am Freitagabend war in Leisnig ein 53-jähriger Mann gestorben, nachdem ihn ein 25-Jähriger mit mehreren Messerstichen schwer verletzt hatte (DAZ berichtete). Der bereits am Sonnabend festgenommene 25-Jährige Leisniger befindet sich in Untersuchungshaft. Als verfahrenssichernde Maßnahme während laufender Ermittlungen zu einer Straftat darf die Untersuchungshaft in der Regel maximal sechs Monate andauern. Diese Zeit wird im Falle einer Verurteilung auf die Haftstrafe angerechnet.

Die Untersuchungshaft soll generell der Flucht- beziehungsweise Verdunklungsgefahr vorbeugen. Sie dient ebenso weiteren Ermittlungen, zu denen die Vernehmung von Zeugen gehört. Während es zur Identität des Täters beziehungsweise Beschuldigten keinen Zweifel zu geben scheint, sind die konkreten Todesumstände noch nicht ausreichend geklärt.

In Leisnig waren Freitagabend neben Opfer und Täter weitere etwa zehn Personen auf dem Marktplatz anwesend. Deren Rolle im Umfeld des Vorfalls bedarf noch der Klärung. Während die Ermittlungsbehörden ihrer Arbeit nachgehen, wird in der Öffentlichkeit zu den Hintergründen des Geschehens weiterhin heftigst spekuliert. Allein Zeugen könnten die konkreten Todesumstände erhellen. Das wirkt sich zur Anklageerhebung auf die Formulierung des Tatvorwurfs gegen den Beschuldigten und schließlich auf die Höhe der Haftstrafe aus.

In den ersten Stunden der Fassungslosigkeit und Bestürzung nach dem Vorfall kursierte in Leisnig die Nachricht, ein Mord sei geschehen. Die Staatsanwaltschaft bestätigte dies nicht. Bis zur Anklageerhebung könne es Monate dauern, so Ingrid Burghart. Nach Tötungsdelikten sei es nach ihren Worten auch nicht unüblich, Gutachten einzuholen, was ebenfalls Zeit in Anspruch nehme.

Die im Zuge der Untersuchungshaft laufenden Ermittlungen gewähren auch dem beschuldigten 25-Jährigen Leisniger seinen gesetzlichen Anspruch, Stellung zu nehmen zum Tatvorwurf, zu Verdachtsmomenten und Beweismitteln. Ihm steht es auch zu, Beweiserhebungen zu seiner Entlastung zu beantragen.

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr