Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Nach den Teddys kommen die Eierbecher
Region Döbeln Nach den Teddys kommen die Eierbecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 22.02.2018
Im Döbelner Stadtmuseum gibt es für Kinder immer etwas zu entdecken. Quelle: Gerhard Dörner
Döbeln

Einen neuen Besucherrekord können das Döbelner Stadtmuseum und die Kleine Galerie im Rathaus für das vergangene Jahr verbuchen: Genau 4181 Besucher zählte die Kultureinrichtung 2017. Das sind rund 700 Besucher mehr als im Jahr davor. Doch auch für 2018 haben Stadtmuseum und Kleine Galerie trotz Bauarbeiten auf der Galerieetage wieder eine kulturelle Asse im Ärmel.

Gleich drei Ausstellungen erwiesen sich im vergangenen Jahr als Besuchermagnete. Im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 gab es eine ganze Reihe von Veranstaltungen im Rathaus. Die Künstlergruppe „exponaRt“ hatte dazu von Juni bis September ihre Gedanken zu Reformation in Holz dargestellt. Die 60 Exponate von den zehn Holzkünstlern aus dem Erzgebirge auf drei Etagen des Museums lockte allein 800 Besucher an. Über 1000 Besucher sahen die fotografischen Kunstwerke von Horst Kistner, die von September bis Anfang Januar unter dem Titel „Lichtspiele“ in der Kleinen Galerie zu sehen waren. Einige der hochkarätigen Fotos bleiben in Döbeln. Sammler haben sie erworben. Dritter Besuchermagnet war die weihnachtliche Familienausstellung „Teddybär im Märchenland“, die allein im Dezember fast 900 Besucher anlockte. Der 1000. Besucher wird in dieser Woche erwartet. Gerade nutzen vor allem Großeltern mit Enkeln die Schau als Ferienangebot. Brigitte Zimmermann, die Schöpferin der Teddybären-Ausstellung, freut sich riesig über diese Resonanz. Am 1. März von 14 bis 16 Uhr wird die 78-jährige Döbelnerin zum Abschluss der Schau noch einmal im Rathaus ihre Teddybärenwerkstatt öffnen.

Die Teddybären im Stadtmuseum werden schon im März von Eierbechern abgelöst. „Aus der Eierbecherei...“ heißt die österliche Ausstellung, die bis zum 6. Mai im Rathausturm zu sehen ist. Die Döbelner Sammlerin Christiane Hasenwinkel zeigt eine Auswahl aus ihren fast 2000 Eierbechern mit Einzelstücken, die zum Teil über 100 Jahre alt sind. Dazu gibt es in den Osterferien einen passenden Workshop für Kinder, bei dem diese selbst Eierbecher basteln können. „Von Palmwedel bis Straußenei – Volkskunst zu Ostern“ hieß im vergangenen Jahr die erste Osterausstellung, die nun aufgrund des großen Erfolges in der Eierbecherei ihre zweite Auflage findet.

Hintergrund

An 42 Tagen lud das Stadtmuseum 2017 zu Sonderöffnungszeiten ein. 40 Museumsführungen gab es speziell für Kinder, ebenso fünf Workshops, zwölf Kinderstadtführungen mit Schatzsuche und zwei Kindergeburtstage. Vier Hochzeitsgesellschaften stießen nach der Trauung mit Sekt im Stadtmuseum an. Die Brautpaare durften sich auf dem Balkon des Rathausturmes küssen und zuprosten.

Aktuell sind drei Werke von Bernhard Kretzschmar aus der Sammlung der Stadt Döbeln an eine große Kretzschmar-Ausstellung des Stadtmuseums Dresden verliehen.

Wegen terminlicher Unsicherheiten beim Brandschutzumbau des Rathauses konnte das Stadtmuseum zum 135. Geburtstag des großen Expressionisten Erich Heckel in diesem Jahr in seiner Geburtsstadt Döbeln keine große Heckel-Ausstellung planen. Doch Dank der Zusammenarbeit mit dem Bund Bildender Künstler in Leipzig ist dessen 10. große Ausstellung „Ereignis Duckgrafik“ vom 31. August bis 26. Oktober in Döbeln zu sehen. Erstmals stehen den zeitgenössischen Werken europäischer Künstler Heckels Expressionismus und Kretzschmars neue Sachlichkeit gegenüber. Die Stadt Döbeln stellte für die Ostern im Tapetenwerk Leipzig startende Druckgrafikausstellung“ zwei Werke der Döbelner Künstler Erich Heckels und Bernhard Kretzschmar als Leihgabe aus ihrem Fundus zur Verfügung. Im Gegenzug kommt die Schau im August nach Döbeln.

Weihnachtskrippen aus aller Welt aus der Sammlung von Marita Pesenecker, Leiterin der Kreismuseums Grimma, sind in der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Döbelner Stadtmuseum zu sehen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es dampft wieder am Wochenende an der Stadtbadstraße. Der Roßweiner Dampfmaschinen-Verein lädt zum 7. Maschinenhausfest. Dazu heizen die Vereinsmitglieder schon jetzt den Kessel der Tandem-Verbundmaschine an.

Jede Menge Holz bringt jede Menge Tagessätze. Einen Döbelner und einen Roßweiner verurteilte die Strafrichterin zu Geldstrafen, weil sie nach Ansicht des Gerichtes Europaletten bei Florena in Waldheim stehlen wollten. Am Werktor endete die Diebestour.

Döbeln Für Freizeitspieler - Tischtennisturnier in Clennen

Zum Tischtennisturnier kann jeder nach Clennen kommen, der gerne mal die Kelle schwingt – und das nicht im Punktspielbetrieb tut. Zweimal jährlich bittet die Sportgemeinschaft Sitten an die Tische.

23.02.2018