Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachfrage nach Eigenheimen im Raum Döbeln steigt

Grundstücksmarktbericht Nachfrage nach Eigenheimen im Raum Döbeln steigt

Der neue Grundstücksmarktbericht für den Landkreis liegt vor. Demnach wechselten in den Jahren 2013 und 2014 in Mittelsachsen 3419 bebaute Grundstücke für rund 600 Millionen Euro die Besitzer. Das teuerste Immobilien-Pflaster bleibt die Kreisstadt Freiberg. Doch auch im Raum Döbeln sind Eigenheime sehr nachgefragt.

Wer sich für eine exklusive Wohnlage beim Eigenheimbau entscheiden kann, hier die Muldenterrassen in Döbeln, dem dürfte eine Wertsteigerung gewiss sein.

Quelle: BARTSCH

Region Döbeln. Der neue Grundstücksmarktbericht für den Landkreis liegt vor. Demnach wechselten in den Jahren 2013 und 2014 in Mittelsachsen 3419 bebaute Grundstücke für rund 600 Millionen Euro die Besitzer. Das teuerste Immobilien-Pflaster bleibt die Kreisstadt Freiberg. Doch auch im Raum Döbeln sind Eigenheime sehr nachgefragt, was sich auf die Preise auswirkt.

„Die Nachfrage nach Einfamilienhäusern steigt. Doch das Angebot ist nicht da“, sagt Birgit Schellenberg, Leiterin der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses. Sehr beliebt seien beispielsweise freistehende Einfamilienhäuser der Baujahre 1919 bis 1949, wie sie in den typischen Siedlungen am Rande der hiesigen Kleinstädte stehen. Anhand der Berichts-Rubrik „Vergleichsfaktoren Gebäude“ lasse sich eine erhöhte Nachfrage gut ablesen. In dieser Rubrik sind die durchschnittlichen Gebäudewerte (Preise pro Quadratmeter Wohnfläche) gestaffelt nach Baujahresklassen und Sanierungszustand zu finden. Für den genannten Baujahreszeitraum zahlten Käufer beispielsweise für ein saniertes Eigenheim in der Region in den Jahren 2013/2014 durchschnittlich 983 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. In den beiden Jahren davor lag der Preis noch bei 810 Euro und im Auswertungszeitraum 2009/2010 bei 739 Euro pro Quadratmeter. Das bedeutet eine Preissteigerung von über 30 Prozent im gesamten Zeitraum.

Die Spitzenpreise beim Eigenheimverkauf liegen laut Birgit Schellenberg bei rund einer halben Million Euro und werden im Raum Freiberg inklusive Bodenpreis erzielt. „Wir haben jetzt einen Verkauf in der Größenordnung von 520 000 Euro auf dem Tisch. Da handelt es sich aber um eine gehobene Ausstattung“, sagt die Geschäftsstellenleiterin. In Döbeln sind beispielsweise Grundstücke im Wohngebiet „Südliche Klostergärten“sehr beliebt und kosten entsprechend, wie schon der Bericht über die neuen Bodenrichtwerte im vergangenen Jahr zeigte.

Die Freiberger Innenstadt liegt auch bei den Preisen für Eigentumswohnungen vorn, wie dem neuen Grundstücksmarktbericht zu entnehmen ist. So beträgt dort der Mittelwert für eine neue Eigentumswohnung im Erstverkauf bei 1638 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Birgit Schellenberg: „In Döbeln wurden Preise bis zu 1000 Euro erzielt, in den anderen Städten liegt der Kaufpreis im Durchschnitt bei 769 Euro, in den ländlichen Gebieten sogar etwas höher bei 887 Euro pro Quadratmeter.“

 

Von Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr