Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachmieter für alten Penny-Markt Ostrau gesucht

Immobilie wird versteigert Nachmieter für alten Penny-Markt Ostrau gesucht

Am Freitag wird der derzeit noch genutzte Penny-Markt an der Oschatzer Straße versteigert. Der Besitzer will nicht länger auf einen Nachmieter für die zum Jahresende ausziehenden Gewerbemieter warten. Die Ansiedlung eines Baumarktes war kurz vor dem Abschluss gescheitert.

Nur noch bis Jahresende läuft der Mietvertrag mit Penny und den Nebengewerben in Ostrau.

Quelle: Sven Bartsch

Ostrau. An diesem Freitag kommt der derzeit noch genutzte Penny-Markt an der Oschatzer Straße unter den Hammer. Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert das Objekt mit 847 Quadratmetern Nutzfläche und 4746 Quadratmetern Grundstück in Berlin für ein Mindestgebot von 125 000 Euro. Ein Schnäppchen, betrachtet man die jährlichen Netto-Mieteinnahmen durch die vier Pächter Penny, Blumenhandel, Fleischerei und Bäckerei von zusammen knapp 103 000 Euro.

Doch das Bild verschiebt sich, wenn klar wird, dass – wie in der Anzeige des Auktionshauses erwähnt – die Mietverträge zum Jahresende auslaufen. Rewe baut für die Tochtergesellschaft Penny einen neuen Markt an der Kirchstraße und nimmt die anderen Mieter gleich mit. Ein paar hundert Meter weiter hat der Edeka-Ableger Nah und Gut seine Filiale – und wird dort auch bleiben, wie Projektentwickler Wolfgang Jeschke der DAZ bestätigt. Lange war über einen Umzug von Nah und Gut in den Noch-Penny-Markt spekuliert worden.

Derweil hatte Jeschke einen ganz anderen Kandidaten an der Angel. „Mein Bemühen war, einen kleinen Baumarkt dort hinein zu bringen. Wir hatten das Objekt schon gemeinsam besichtigt, aber eine Woche später kam dann doch die Absage“, zeigt sich Jeschke enttäuscht. „Für die Ostrauer wäre das wunderbar gewesen. Leider hat man beim Interessenten das Einzugsgebiet als zu klein gesehen.“

Nach der gescheiterten Nachmieter-Suche hat sich der Besitzer der Immobilie, der nicht in Ostrau lebt, dazu entschlossen, das gesamte Areal zu verkaufen und sich offenbar die Deutsche Grundstücksauktionen AG ins Boot geholt. Laut deren Katalogbeschreibung gibt es einen anderen Baumarkt als Interessenten, der bereit ist, 1500 Euro monatliche Netto-Kaltmiete – das wären 18 000 Euro pro Jahr – anzubieten. Das läge deutlich unter den Einnahmen, die derzeit erzielt werden. Möglich sei, dass der Laden nur noch als Lager genutzt werde, meint Wolfgang Jeschke.

Dass sein vormaliger Klient sich nun von dem lange Jahre rentablen Objekt trennt, kann er nachvollziehen. „Bedingung für den Baumarkt war beispielsweise, Wände einzureißen und die Verkaufsfläche zu vergrößern. Er ist jetzt um die 80 und sagt sich, für wen soll ich das jetzt noch alles umbauen?“, erklärt Jeschke. Zudem seien Mieten und Mietvertragslaufzeiten derzeit im Keller. Damit müsste sich dann ab Freitag der neue Besitzer auseinandersetzen, sofern es zu einer Versteigerung kommt.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr