Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neudorf-Döbeln: NSG-Mädels überwintern an der Tabellenspitze

Neudorf-Döbeln: NSG-Mädels überwintern an der Tabellenspitze

Lichtentanne/Döbeln/Roßwein (GR). Auch ihr letztes Hinrundenspiel, das sie gegen den TSV Lichtentanne bestritten, gewannen die Handballerinnen der NSG Neudorf/Muldental.

Der Tabellenführer siegte mit 29:11 gegen den im unteren Tabellendrittel platzierten Gastgeber.

Nach dem tollen Erfolg gegen Aue war ein Sieg in Lichtentanne das Ziel. Dass dies Probleme mit sich bringen könnte, wurde in der Teamberatung klar angesprochen. Oft fällt es Mannschaften schwer, sich nach großen Erfolgen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Außenseiter versuchen, ihre Chance zu nutzen. So ging der TSV in das Spiel. Nach wenigen Sekunden setzte der Gastgeber mit dem 1:0 ein klares Zeichen. Die NSG brauchte einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Der TSV agierte mit einer übermäßigen Härte in der Abwehr, von der die Gäste zunächst beeindruckt waren. Zudem wurden die Handlungen auf dem Spielfeld sehr unterschiedlich bewertet. Das hatte zur Folge, dass auf bestimmte Beschwerden Zeitstrafen folgten, die einen geordneten Spielaufbau erschwerten. Zudem musste die Aufbaureihe verletzungsbedingt umstrukturiert werden. Die NSG nahm das Spiel über den Kampf auf und ließ sich zu stark vom Gegner beeinflussen. Erst nach neun Minuten gingen die Gäste erstmals in Führung (2:3). Die Atmosphäre blieb vergiftet. Den Gästen gelang es, sich auf 8:3 (18.) abzusetzen, trotzdem nahm die NSG eine Auszeit. Der Trainer ermahnte das Team, sich auf das Spiel zu konzentrieren und mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Dies gelang nur bedingt. Der TSV konnte im Angriff wenig druckvolle Akzente setzen und beschränkte sich auf seine aggressive Abwehrarbeit. Mit 11:3 ging es nach einer hitzigen ersten Halbzeit in die Kabine. Dort mussten die Gemüter beruhigt werden. Die kurze Pause war aber nicht ausreichend, um die Emotionen bei den Mädchen entscheidend herunterzufahren. Trotz der Führung standen die spielerischen Mittel nicht im Mittelpunkt. Die NSG setzte sich mit sehenswerten Spielzügen ab, ließ sich aber von den emotionalen Faktoren zu stark hinreißen, so dass alle zu mehr Ruhe und Gelassenheit aufgefordert werden mussten. Dies ist ein Punkt, den das NSG-Team für die Zukunft besser umsetzen muss. Bis zur 45. Minute erhöhte die NSG auf 25:8. Die Schlussphase verlief ausgeglichen. In einer Phase, in der die Emotionen bereits übergekocht waren, besannen sich beide Seiten aufs Tore werfen. Mit 29:11 gewannen die Gäste das Spiel sportlich, konnten sich aber nur teilweise über diesen Erfolg freuen. Bis auf Anna Jungnickel vom TSV fand keine weitere Spielerin von den Randzwickauern den Weg zu einem versöhnlichen Spielende. Mit 19:1 Punkten steht die NSG unerwartet an der Tabellenspitze der Bezirksliga und sollte sich über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel hinweg über diese Konstellation besonders freuen, bevor es am 8. Januar in Zwönitz in die Rückrunde geht.

 

NSG Neudorf/Muldental: Dutscho, Eichler (9/6),  Trinitz, Faulhaber (4), Pflug (2), Hampel (4), Wilschke (1), Raasch (6), Tix, Eisold, Burkhardt (3).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 16:48 Uhr

Mit neuem Trainerteam und neuen Spielern soll auch in dieser Saison wieder die Tabellenspitze in Angriff genommen werden

mehr