Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Gewerbeflächen für Döbeln

Neue Gewerbeflächen für Döbeln

Das Gewerbegebiet Döbeln-Süd zwischen der Bundesstraße 169 und der Feldstraße soll noch in diesem Jahr erschlossen und besiedelt werden. Die CDU-Fraktion des Döbelner Stadtrates sah sich deshalb am Montagabend das brachliegende einstige Industriegelände genauer an.

Voriger Artikel
Mit dem Transrapid via Döbeln
Nächster Artikel
Döbelner Messe für Junggebliebene

Bernd Petrasch (2.v.r.) führte die CDU-Fraktion über das noch recht vermüllte Abrissgelände. Es soll noch dieses Jahr geschliffen und neu erschlossen werden.

Döbeln. Runde 1,5 Millionen Euro muss die Stadt Döbeln zunächst investieren, um die von ihr erworbenen Grundstücke, mit dem Gelände der früheren Döbelner Möbelwerke als Herzstück, abreißen und beräumen zu lassen. Die Stadt hat zwischenzeitlich das gesamte restliche Gelände des früheren BMK-Süd und das Gelände der Möbelwerke in ihrem Besitz. Insgesamt 4,5 Hektar brutto ist das Gewerbegebiet-Süd damit groß. Drei bis 3,5 Hektar sind bebaubar. Das Möbelwerkegelände gammelte seit dem Aus des Betriebes 1995 vor sich hin. Weil die Liquidation der Firma nicht zu Ende geführt wurde, blieb das Gelände Niemandsland. Bis sich die Stadt mit einer von ihr bezahlten Nachtragsliquidation um rechtliche Klarheit kümmerte. Jetzt kann es also mit den Erschließungsarbeiten, dem Bau von Straßen und neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in das Gebiet losgehen. "80 Prozent der 1,5- Millionen-Euro-Investition stehen als Fördermittel in Aussicht", sagt dazu der Stadtrat und CDU-Landtagsabgeordnete Sven Liebhauser.

Um jetzt Fördermittel für die Erschließung zu bekommen, werden ansiedlungswillige Interessenten gebraucht. Zwei standen in den Startlöchern. Doch die Albert Polenz GmbH aus der Sörmitzer Straße, die als erste ins hochwassersichere neue Gewerbegebiet umsiedeln wollte, sprang ab. "Wir hätten es geschafft, dass Polenz im August mit dem Betriebsneubau hätte starten können", sagt Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU). Nun hat die Stadt für die Erschließung ein wenig mehr Luft. Es sei denn ein anderer produzierender Betrieb braucht ebenso dringend die Flächen.

Die Erschließung des Gebietes soll über eine neue Kreuzung an der Bundesstraße 169 unterhalb von Reifen Meng erfolgen. Darüber wird gerade noch mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr sowie dem Landratsamt Mittelsachsen verhandelt. Erste Vorstellungen sehen eine Verlegung der Kreuzung mit den Abzweigen nach Forchheim und in die Waldheimer Straße vor. Das Gebiet würde so durch eine neu ausgebaute Kreuzung an der jetzigen Behelfsausfahrt etwas weiter unterhalb erreichbar sein. Die kleine Straße Zu den Pulverhäusern müsste für den Verkehr Richtung Forchheim ausgebaut werden.

Aktuell befinden sich in dem Gebiet eine Spedition, ein Palettenhandel, die Vermittlungsstelle der Telekom, eine Fahrschule, Teile der Firma Weißflog, der Getränkehandel Köhler, Reifen Meng und das leere Clariant-Werk, für das es aber einen Nachnutzer gibt.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr