Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Logistikhalle und neue Maschinen

Neue Logistikhalle und neue Maschinen

Runde zwei Millionen Euro investieren die Metallveredlung und die Oberflächentechnik Döbeln in diesem Jahr im Gewerbegebiet Döbeln-Ost. Gestern wurde an der Metallveredlung der erste Spatenstich für eine neue, rund 2000 Quadratmeter große Logistikhalle vollzogen.

Voriger Artikel
Döbelner Senioren lassen Betrüger abblitzen
Nächster Artikel
Täter überfällt Döbelner Mäc-Geiz-Filiale

Fliegende Erde im Gewerbegebiet Döbeln-Ost: Landtagsabgeordneter Liebhauser, Bauleiterin Dittmann, Geschäftsführer Hawlitschek und Oberbürgermeister Egerer (v.l.n.r.) vollziehen den ersten Spatenstich für die neue Logistikhalle der Metallveredelung Döbeln.

Quelle: Wolfgang Sens

Für beide Unternehmen ist es der siebente Werkhallenneubau im Gewerbegebiet.

 

"Nach Monaten Planung werden nun Fakten geschaffen. Und ich muss einfach erwähnen, dass wir die Baugenehmigung aus dem Döbelner Rathaus in Rekordzeit bekommen haben", bedankte sich Geschäftsführer Olaf Hawlitschek (51) für die Unterstützung, ganz speziell aus dem stadteigenen Bauordnungsamt. Auch der Döbelner CDU-Landtagsabgeordnete Sven Liebhauser trug zu den jetzt startenden Investitionen einen Teil bei. Er begleitete den Unternehmer ins Dresdner Wirtschaftsministerium, wenn gleich die Förderquoten doch etwas niedriger ausfielen als anfangs erhofft. "Wir haben einfach zu viel investiert. Deshalb gibt es jetzt weniger Förderung", scherzte Olaf Hawlitschek.

 

Die neuentstehende Logistikhalle, die direkt an die Produktionshalle der Metallveredelung angebaut wird, beruht auf einer Idee von Galvanik-Meister Sven Kronfeld. Mit der Einhausung der bisherigen Umfahrung der Werkhalle kann künftig die gesamte Ware des Betriebes im Trockenen verladen werden.

 

Bis September soll die Halle fertig sein. Zudem schafft das Schwesterunternehmen Oberflächentechnik noch einen neuen Galvanikautomaten an. Es wird die elfte dieser Anlagen in beiden Unternehmen sein. Etwa acht neue Jobs sollen dadurch entstehen. Aktuell zählen beide Unternehmen zusammen 150 Mitarbeiter, davon 65 bei der Metallveredlung.

 

Sowohl die Oberflächentechnik als auch die Metallveredlung stehen übrigens seit Jahresbeginn unter der Leitung von Olaf Hawlitschek. Sein Vater Roland Hawlitschek (75) zieht sich aus dem operativen Geschäft bei der Metallveredlung zurück und möchte nun seinen Ruhestand genießen. Mit der Reprivatisierung des Familienbetriebes Metallveredlung Döbeln an der Weststraße im Jahre 1990 begann die Erfolgsgeschichte beider Unternehmen. Beide Betriebe sind nun im Gewerbegebiet nebeneinander gewachsen und gehören zu den zehn größten Arbeitgebern der Stadt. Auf den unternehmenseigenen Flächen im Gewerbegebiet gibt es zu dem noch einiges Erweiterungspotenzial für die nächsten Jahre. Bis dahin hofft Unternehmer Olaf Hawlitschek, dass die seit 1998 versprochene Gewerbegebietsanbindungsstraße endlich realisiert wird. Ebenso erinnere die Internetanbindung des Gewerbegebietes eher an eine Modemverbindung als ans Breitbandzeitalter.

 

Zumindest für den neuen Autobahnzubringer, der die beiden Döbelner Gewerbegebiete an der Bundesstraße 175 ordentlich anbinden soll, sieht der Döbelner CDU-Landtagsabgeordnete Sven Liebhauser nach vielen Gesprächsterminen in der Landeshauptstadt endlich Licht am Horizont. Für die elf Millionen Euro schwere Straßenbauinvestition sollen noch in diesem Jahr die letzten bürokratischen Hürden genommen werden.

Sparrer, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr