Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Wege bei der Berufswahl am Döbelner Lessing-Gymnasium

Neue Wege bei der Berufswahl am Döbelner Lessing-Gymnasium

In seinen Bauplänen und Architekturzeichnungen ließ Architekt Maik Schroeder gestern einige Achtklässler schnuppern. Insgesamt 130 Schüler der 8. Klassen des Lessing-Gymnasiums besuchten gestern Firmen und Einrichtungen im Landkreis Mittelsachsen, um sich zu informieren, welche Berufsperspektiven die künftigen Abiturienten in der Region haben.

Döbeln.

 

 

 

 

 

 

 

"Die heutigen Firmenbesuche sollen den Schülern helfen, berufliche Herausforderungen nach dem Abitur und dem Studium in der Region kennen zu lernen. Die Erfahrung zeigt, dass in der Regel nur das gewählt wird, was man kennt - oder meint zu kennen", sagt Arno Bast von der TechnologiePark Mittweida GmbH.

Der Döbelner Architekt Maik Schroeder hatte die am Thema Bau und Architektur interessierten Schüler ins Theater eingeladen, um den Beruf und Studiengang des Architekten/Bauingenieurs per Power-Point-Präsentation vorzustellen. Zudem zeigte der junge Architekt aus Döbeln-Gärtitz seinen siegreichen Wettbewerbsentwurf zum gläsernen Theateranbau und die Bauphasen des von ihm selbst betreuten Neubaus. Zudem gab es eine kurze Baustellenbegehung. Andere Schülergruppen informierten sich in der Pumpenfertigung bei Pierburg in Hartha um über die Automobilzulieferindustrie in der Region, sahen sich im Krankenhaus zum Thema Gesundheitsberufe um oder schauten den Wissenschaftlern des Kurt-Schwabe-Institutes Meinsberg beim Forschen über die Schulter. Im Sommer soll das TPM-Brücke-Projekt am Gymnasium fortgesetzt werden. Unter anderem wird dann ein Roboter gebaut.

Schon am Montag geht es im Volkshaus weiter. Diesmal steht das Thema betriebliche Ausbildung im Mittelpunkt. Hier können sich Haupt- und Realschüler über Ausbildungsberufe in der Region aus erster Hand informieren. Viel Raum wird bei der Veranstaltung für persönliche Gespräche mit Berufspraktikern eingeräumt. Die Bandbreite ist reichhaltig: von den Bankberufen bis hin zur Landwirtschaft, Industrieberufen, Handwerksberufen, Verwaltungsberufen, Sozialberufen. Auch Bundeswehr und Polizei und das Berufliche Schulzentrum Döbeln sind vertreten.

 

 

- Über 40 Firmen haben sich für den Montag im Volkshaus Döbeln angemeldet.

- Neben zahlreichen bekannten Firmen aus Döbeln, Hartha, Waldheim und Leisnig werden auch die Deutsche Solar AG aus Freiberg und die Firma LASERVORM GmbH und Lichtenauer Mineralquellen GmbH aus der Region Mittweida vertreten sein.

- Der Veranstalter will mit dem regional und thematisch breit gefächerten Angebot den Schülerinnen und Schülern eine Brücke bauen, um das reichhaltige Ausbildungsangebot über den Heimatort hinaus im Landkreis kennen zu lernen.

- Organisiert wird die Veranstaltung über das Projekt "TPM-brücke-döbeln" der TechnologiePark Mittweida GmbH.

- Die Veranstaltung im Volkshaus Döbeln beginnt am Montag um 18.30 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.

Th. Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr