Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Hundegnadenhof in Delmschütz im Aufbau

Illegaler Betrieb befürchtet Neuer Hundegnadenhof in Delmschütz im Aufbau

Bis zum 31. Januar hat der Betreiber des Hundegnadenhofs Jahna, Christiaan Danhoff, Zeit, um das Gelände zu räumen. Der Südafrikaner hatte dort bis zu 40 Hunde ohne Betriebserlaubnis gehalten. Nun hat er offenbar ein neues Domizil in Delmschütz gefunden. Die Gemeinde Ostrau versucht die Ansiedlung mit allen Mitteln zu verhindern.

Der Hundegnadenhof in Jahna wird derzeit geräumt. Doch dessen Betreiber plant offenbar eine Neuansiedlung in Delmschütz.

Quelle: Sven Bartsch

Delmschütz/Jahna. Der Hundegnadenhof in Jahna wird derzeit von seinem Betreiber Christiaan Danhoff geräumt. Bis Ende Januar hat das Landratsamt dem Südafrikaner Zeit gegeben, alle Hunde von dem ohne Genehmigung betriebenen Hof abzutransportieren. So weit so gut.

Doch wie die Verwaltung der Gemeinde Ostrau jetzt von Anwohnern erfuhr, wird der Umzug Danhoff nicht sehr weit weg führen: „Er scheint ein anderes Domizil in unserem Gemeindegebiet gefunden zu haben – einen alten Hof in Delmschütz nahe des Lorenzhofes an der Delmschützer Straße“, berichtet Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) der DAZ.

Über den Betreiber des Lorenzhofes, Andreas Paas, kam die Nachricht in die Verwaltung. Inzwischen haben weitere Anwohner Fotos geschickt, die von Bauaktivitäten auf dem Hof zeugen sollen. „Es werden dort schon Zäune gebaut. Die Bilder bestätigen eindeutig, dass dort wieder ein Hundegnadenhof im Entstehen ist und wir fürchten, dass es wieder keine offizielle Anmeldung geben wird“, sagt Schilling.

Das Landratsamt habe er über die Aktivitäten zu Beginn der Woche bereits telefonisch und schriftlich informiert. Von dort kam die Auskunft, dass weder eine Anmeldung für eine Privatwohnung auf dem Hof, noch für den Betrieb eines Hundehofes vorliege.

Nach den Beschwerden von Anwohnern in Jahna, wo Danhoff zeitweilig bis zu 40 Hunde auf einem Hof gehalten haben soll, der nur für 15 ausgelegt und nie offiziell angemeldet worden war, will der Bürgermeister das Problem nicht erneut an anderer Stelle in der Gemeinde haben. „Wir werden alle Register ziehen, um einen illegalen Betrieb zu verhindern. Beim Rechtsanwalt habe ich bereits einen Termin vereinbart. Ich bin nicht bereit, mich wieder so vorführen zu lassen. Es ist eine Unverfrorenheit, mit der hier versucht wird, in unserer Gemeinde so eine Anlage zu installieren“, schimpft Schilling.

Derweil bemüht sich das Tierheim Wiesengrund in Ostrau weiterhin um die Übernahme des Hundegnadenhofes in Jahna. Hier mahlen die Verwaltungsmühlen jedoch noch langsam. „Anfang des Jahres haben wir die Nutzungsänderung beim Landratsamt beantragt. Da hieß es, mit drei Monaten Bearbeitungsdauer müssen wir rechnen“, sagt Tierheimleiterin Marlies Przybilla und zeigt dafür wenig Verständnis. „20 Jahre lang ist der Hof illegal betrieben worden und wir ändern ja dort nichts. Jetzt wo wir kommen und das ehrlich und ordnungsgemäß beantragen, dauert es drei Monate – das will mir nicht in den Kopf.“

Dennoch sei Przybilla optimistisch, dass die Übernahme letztlich gelingt. Persönlich wolle sie versuchen, beim Landratsamt eine Beschleunigung der Bearbeitung zu erwirken. Die Tierheim-Mitarbeiterin, die den Hundehof künftig betreuen soll, werde schon in Kürze in das Wohnhaus einziehen.

Bevor das Tierheim aber dort die Arbeit aufnehmen darf, muss noch der Ostrauer Gemeinderat zustimmen. Das Thema kommt aber erst auf die Tagesordnung, wenn das Landratsamt eine Anhörungsaufforderung schickt. Die sei bislang aber nicht eingegangen, so Bürgermeister Schilling.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr