Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Neuer Intendant will Spielpläne konzentrieren
Region Döbeln Neuer Intendant will Spielpläne konzentrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 20.09.2011

Das Leitungsteam des Theaters wird demnächst durch Schauspieldirektorin Annett Wöhlert verstärkt; diesen Posten gab es in den vergangenen Jahren nicht. Wöhlert kommt von Schulzes bisheriger Wirkungsstätte, dem Theater Neubrandenburg/Neustrelitz. Auch seinen leitenden Dramaturgen Matthias Wolf bringt Schulze aus Mecklenburg-Vorpommern mit; er kommt ab der Spielzeit 2012/2013 für Hagen Kunze. Jan-Roelof Wolthuis hat sein Engagement als Erster Kapellmeister beendet, für ihn ist bereits Joseph Bousso aus New York zur Philharmonie gestoßen. Mit Generalmusikdirektor Jan Michael Horstmann will Schulze weiter zusammen arbeiten.

Die Nichtverlängerung zahlreicher Arbeitsverträge von Künstlern, ein empfindliches Thema in den vergangenen Wochen und Monaten, verteidigte Schulze. Die tarifrechtlichen Möglichkeiten seien so; der Vorgang sei normal, und er vermute, dass sich die Situation ein Stück weit beruhigt habe.

88 000 Besucher zählte das Mittelsächsische Theater in der vergangenen Spielzeit, erklärte Geschäftsführerin Dr. Christine Klecker, rund 3000 weniger als in der Spielzeit 2009/2010. Das sei unter anderem mit den Bauarbeiten in Döbeln seit Februar zu begründen, aber auch damit, dass zwei Großveranstaltungen weggefallen sind, die sonst zusammen mit dem Mittelsächsischen Kultursommer veranstaltet worden waren: die Performance zum Stein in Rochlitz sowie die Sommernachtsträume in Lichtenwalde. Trotz schlechten Wetters ist nach derzeitigem Stand auch die Seebühnen-Saison zufriedenstellend verlaufen.

Björn Meine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Sonnabend die seit Freitag Morgen vermisste 22-jährige Frau gefunden. Wie berichtet, hatte die Polizei am Freitag eine groß angelegte Suchaktion begonnen, nachdem das Auto der Frau am Holländerweg in Döbeln verlassen aufgefunden worden war.

19.09.2011

Ein Geisterfahrer hat gestern Morgen einen schweren Unfall auf der Autobahn 14 verursacht. Der 81 Jahre alte Mann aus Oschatz war vermutlich an der Anschlussstelle Döbeln-Nord mit seinem Renault Megane in falscher Richtung aufgefahren.

19.09.2011

Vor dem Hintergrund der schweren Unfälle auf der Autobahn 14 nahe Döbeln hat der Auto Club Europa (ACE) am Dienstag mehr LKW-Fahrerassistenzsysteme, die rechtzeitig Gefahren signalisieren, gefordert.

11.05.2010
Anzeige