Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Neuer Präsident und Oldtimer-Rallye
Region Döbeln Neuer Präsident und Oldtimer-Rallye
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 18.05.2017
Ab Juli neuer Lionsclub-Präsident in Leisnig: Christian Münch. Quelle: Jürgen Kulschewski
Anzeige
Leisnig

Zum 1. Juli wird der Leisniger Bäckermeister Christian Münch sein Amt als Präsident des als Noch-Präsident des Lionsclubs Leisnig antreten. Dies teilt der noch amtierenden Präsident Peter Freund mit. Bis Juni 2018 wird Münch diese Aufgabe übernehmen.

Der Förderverein des Lionsclubs bereitet für den Sonntag, 28. Mai, die 12. Oldtimerrallye vor. Sie startet wie bereits im vergangenen Jahr auf dem Markt Leisnig und endet nach einer 72 Kilometer langen Rundtour wieder dort. Diese führt über Böhlen, das Jagschloss Kössern sowie das Kloster Nimbschen nach Grimma, zum Schloss Hubertusburg, nach Schrebitz, Gallschütz, Naundorf und wieder zurück nach Leisnig.

Stationen für Punkte und Durchfahrtskontrolle

An drei Stationen, am Rewe-Markt Leisnig, am Kloster Nimbschen uns am Schloss Hubertusburg müssen die Teilnehmer diverse Aufgaben erledigen, welche mit Punkten bewertet werden. Darüber hinaus gibt es Durchfahrtskontrollen in Böhlen, am Jagdschloss Kössern und an der Kulturschule Schrebitz.

Die Startgebühr für Teilnehmer beträgt 15 Euro, für Schüler und Auszubildende 10 Euro. Sie erhalten dafür ein Bordheft, sowie je ein Getränk und eine Bratwurst als Wegzehrung. Auf dem Leisniger Markt, am Jagdschloss Kössern und vor der Kulturschule Schrebitz gibt es darüber hinaus auch Kuchen und Kaffee, sowie Musik und Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Zuschauer gern gesehen

Die Rallye-Teilnehmer stellen sich ab 8.30 Uhr auf dem Markt in Leisnig mit ihren Fahrzeugen auf. Start ist 10 Uhr. Die Veranstaltung endet auf dem Leisniger Markt mit der Siegerehrung am Nachmittag gegen 14.30 Uhr.

„Zuschauer auf dem Leisniger Markt und allen Stationen sind gern gesehene Gäste“, so Peter Freund.

Der Erlös aus den Werbeannoncen, Spenden, Verkaufserlösen und Startgeldern wird wieder gemeinnützigen Projekten im Territorium zugute kommen. Wer hierzu eine Spende erteilen will, kann dies entweder auf der Internetseite des Lions-Förderervereins oder die Spendenabsicht telefonisch beim Vorsitzenden unseres Fördervereins Ronald Thieme unter 037382/83 040 anzeigen. Jeder Spender erhält auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

Anmeldungen mit Oldtimer über Internetseite www.lions-club-leisnig.de/ oder per Fax unter 037382/83 050

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Alte ist auch der Neue: Die Vertreter der Wirtschaft haben den Döbelner Thomas Kolbe als Präsidenten der IHK Regionalversammlung Mittelsachsen wiedergewählt. Der Geschäftsführer der Firma Max Knobloch Nachf. setzte sich bereits ab 2010 für die Belange der hauptsächlich kleinteiligen Wirtschaft in Mittelsachsen ein.

18.05.2017
Döbeln Elvira Illgen bleibt das Gesicht der sozialen Einrichtung - Döbeln Tafel ab Juli unter neuer Flagge

Das Netz-Werk Mittweida, das auch die Tafel in Mittweida betreibt, übernimmt ab dem 1. Juli die Döbelner Tafel und betreibt diese wichtige Institution nach dem Rückzug der Arbeiterwohlfahrt als neuer Träger weiter. Leiterin Elvira Illgen bleibt auch künftig das Gesicht der sozialen Einrichtung, Seit 17 Jahren ist sie ununterbrochen für die Tafel im Einsatz.

21.05.2017

Der Huckel soll wieder weg. Das fordern vor allem Anwohner der hinteren Siedlungsstraße in Gleisberg. Mit dem Huckel ist eine etwa 20 Zentimeter hohe Aufpflasterung gemeint, die zur Verkehrsberuhigung beitragen soll. Die Geschwindigkeit ist in dem Bereich auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.

21.05.2017
Anzeige