Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Neues Bäckerei-Café in Döbeln-Ost eröffnet im Oktober
Region Döbeln Neues Bäckerei-Café in Döbeln-Ost eröffnet im Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.08.2016
Viel Glas, viel Holz und frische und zum Teil Bio-Produkte soll das neue Bäckereicafé von „Unser Bäcker“ in Döbeln-Ost bieten. Im Oktober soll Eröffnung sein. Quelle: Unser Bäcker
Anzeige
Döbeln

Der Rohbau ist fertig. Die Fenster sind drin. In dieser Woche beginnt der Innenausbau im neuen Bäckerei-Café von „Unser Bäcker“ an der Dresdner Straße in Döbeln-Ost. Im Oktober soll die Eröffnung sein. „Unsere Mitarbeiterinnen in Döbeln-Ost sind schon ganz hippelig. Sie haben einen Ausdruck der Baupläne und freuen sich schon riesig auf den Neubau“, sagt Rommy Schumann, Geschäftsführerin von „Unser Bäcker“ in Klipphausen. Sie freut sich mit ihren „Mädels“, die in Döbeln seit Monaten in zwei Verkaufsanhängern in der Nähe der Lidl-Märkte die Stellung halten.

Der Discounter-Lidl hatte dem Handwerksbäcker aus Klipphausen die Ladenflächen an den beiden Döbelner Standorten an der Schlachthofstraße und an der Dresdner Straße in Döbeln-Ost wegen Umbau gekündigt. Lidl baute in seine beiden neuen Märkte eigene Backstrecken ein. Das Handwerksunternehmen „Unser Bäcker“ verlor damit zwei seiner drei gut gehenden Filialen in Döbeln. Das wollten die beiden Geschäftsführer Rommy Schumann (54) und Thomas Johne (45) nicht hinnehmen. Mit Unterstützung der Stadt Döbeln und der Firma Schaaf-Elektro in Döbeln-Ost wurde eine Lösung gefunden, wie das Handwerksunternehmen doch noch am Handelsstandort in Döbeln-Ost bauen konnte. Die Gesellschafter der Firma Schaaf, vor der der Verkaufswagen aufgestellt werden durfte, und Grundstückseigentümer Josef Fürnkäs unterstützten die Baupläne, indem sie Flächen bereitstellten. Auf denen entsteht nun seit Juni das neue Café. Auf etwa 100 Quadratmetern plus Freisitz und Parkplätze gibt es an sieben Tagen in der Woche neben Brot, Brötchen, Kuchen und Torten auch Frühstück, Kaffeespezialitäten und Mittagstisch. Frisch geschmierte Brötchen mit Wurstwaren eines kleinen Meißner Fleischers, Tagessuppen, Soljanka, Gazpacho, dazu Holzofenbrot, Würzfleisch, Flammkuchen, Nudeln mit hausgemachten Soßen, Schnitzel, Boulette und frische Salate. Wir setzen auf Regionalität: Unsere Zutaten kommen aus maximal 50 Kilometer Entfernung. Das heißt, wir kennen die Bauern, die das Getreide für uns anbauen und den Müller der es mahlt“, sagt Rommy Schumann.

Auch im Umfeld des anderen Lidl-Marktes an der Schlachthofstraße bahnt sich eine Lösung an. Hier wird über einen Bäckerpavillon verhandelt.

Das Unternehmen „Unser Bäcker“ hat seinen Sitz im 20 Kilometer von Döbeln gelegenen Gewerbegebiet in Klipphausen direkt an der A 4 und beliefert von dort aus 34 eigene Filialen vorwiegend in Dresden, drei in Meißen, drei in Döbeln sowie in Großenhain und Nossen. 200 Mitarbeiter beschäftigt der Betrieb, davon 65 in Bäckerei/Logistik und 135 in den Filialen. Für Döbeln wird noch Verstärkung gesucht.

Die Umsätze des Handwerksbäckers mit seinen zertifizierten Bio- und Demeter-Backwaren sind auch im Umfeld der Backstraßen in den Supermärkten weiter gut. „Wir merken die neuen Backstraßen der Supermärkte in unseren Filialen vier Wochen nach deren Eröffnung. Dann ist der alte Umsatz wieder da“, sagt Rommy Schumann selbstbewusst: „Bei uns kommt nichts aus dem Frost. Unser Brotteig und unser Brötchenteig haben Zeit zum reifen. Das Getreide kommt von Bauern aus der Region in Bio-Qualität, wie etwa vom Hofgut Pulsitz bei Ostrau und die Mühle ist auch keine 15 Kilometer von unserer Bäckerei entfernt“, sagt sie und verweist auf das Demeter-Logo auf ihren Bioprodukten.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der plötzliche Wechsel an der Spitze der Obstland AG scheint noch immer nicht überwunden. Zumindest spielte der Rausschmiss von Michael Erlecke aus dem Vorstandsgremium bei der vergangenen Aktionärsversammlung eine wichtige Rolle. Hier ist offenbar noch ein juristisches Nachspiel zu erwarten.

29.08.2016
Döbeln Einsatzkräfte überraschen Kameraden - René Weißbach feiert echte Feuerwehrhochzeit in Döbeln

Zu einem Großeinsatz mit fünf Fahrzeugen und mehr als einem Dutzend Kameraden rückte am Sonnabendvormittag die Döbelner Feuerwehr aus. Allerdings nicht zu einem Notfall, sondern zur Hochzeit ihres Kameraden René Weißbach.

29.08.2016
Döbeln Goldene Höhe mit besonderem Ausblick - Roßwein feiert zweites Gewerbegebietsfest

Zum zweiten Mal feierte Roßwein auf seinem Gewerbegebiet Goldene Höhe am Sonnabend ein Fest als Tag der offenen Tür. Fahrzeugbau Kunath nutzte die Gelegenheit als Richtfest für seine neue Produktionshalle. Nur die Firmen aus dem restlichen Stadtgebiet waren nicht in großer Zahl vertreten.

13.03.2018
Anzeige