Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Gesundheitszentrum in Döbeln: Zehn Arztpraxen auf 2000 Quadratmetern

Neues Gesundheitszentrum in Döbeln: Zehn Arztpraxen auf 2000 Quadratmetern

Medizin auf 2000 Quadratmetern Fläche, 60 Ärzte und Arzthelferinnen in zehn Praxen - das ist das neue Gesundheitszentrum an der Döbelner Muldenstraße 1. Gestern wurde das Ärztehaus feierlich mit niedergelassenen Ärzten, Schwestern und am Bau beteiligten Handwerkern eingeweiht.

 

 

 

 

Im Sommer 2013 hatte Dr. Ralf Lange, ärztlicher Direktor und Inhaber des Klinikums Döbeln, das ehemals von der Rentenversicherung genutzte Verwaltungsgebäude gekauft. Wenig später zog bereits die erste Augenarztpraxis ein. Mit Architekt Michael Thiel aus Ziegenhain wurde ein Konzept entwickelt, wie aus dem ehemaligen Bürogebäude ein Ärztehaus mit verschiedenen Praxen werden kann. Für rund eine Million Euro wurde seit 2014 das Gebäude umgebaut. Seit ein paar Wochen ist es komplett. " Die Idee hat sich bewährt. Die gute Lage, die Parkplätze und die kurze Anbindung an die Döbelner Innenstadt machen das Gesundheitszentrum attraktiv", sagt Objektverwalterin und Immobilienmanagerin Gaby Zemmrich.

 

Das Gesundheitszentrum beherbergt mit Hartmut Frisch, Marina Simenson und Dr. Christine Gröger drei allgemeinärztliche Praxen. Zudem praktizieren in dem Gebäude die Orthopäden Dr. Eva Zöllner und Dr. Peter Hampe, die Gynäkologin Dr. Petra Bursy, der Diabetologe Dr. Bernd Donaubauer und das Augenzentrum Döbeln mit Ralf Bleifuß, Dr. Peter Richter, Dr. Matthias Dittmann, Dr. Mohamad Abdallah und Dr. Ibrahim Wardeh. Außerdem arbeitet das Medizinische Versorgungszentrum des Klinikums Döbeln mit seiner chirurgischen Praxis und den Ärzten Dr. Torsten Dietrich, Henner Weichhardt, Frank Rentsch und Dr. Matthias Richter im Haus. Dazu gehört auch eine Röntgenabteilung, die von allen im Gesundheitszentrum niedergelassenen Ärzten genutzt wird.

 

Ein wenig erinnert das Ärztehaus an frühere Polikliniken. "Den Begriff Gesundheitszentrum finde ich aber zeitgemäßer", sagt Martin Preißer, Verwaltungsleiter des Klinikums Döbeln. Passend zur Arztpraxis des Diabetologen Bernd Donaubauer gibt es auch eine Podologie (Fußpflege) und einen Laden für Diabetikerbedarf im Haus. "Fehlt nur noch ein Café, wie es die Konditorei Körner im früheren Ärztehaus am Obermarkt betrieben hat, wo sich die Patienten nach dem Blutziehen auf nüchternen Magen stärken können. Aber auch da sind wir dran", sagt Objektverwalterin Gaby Zemmrich. Zunächst ist eine provisorische Lösung geplant. Doch weitere Umbauten sind nicht auszuschließen. Auch die Augenärzte planen schon die nächste Investition in einen OP für kleinere augenärztliche Eingriffe.

 

Eine Praxisübernahme gab es gestern im Medizinischen Versorgungszentrum der Helios Klinik Leisnig in der Döbelner Burgstraße 10 zu feiern. Dr. Katrin Steinbrecher (40) verlässt nach fünf Jahren die 2010 eröffnete Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, um sich perspektivisch im Raum Leipzig als Frauenärztin niederzulassen. Mit dem gestrigen Tage übernahm die Gynäkologin Nadja Meißgeier (42) die Praxis und das aus zwei Arzthelferinnen bestehende Praxisteam. Beide Ärztinnen waren einst an der Frauenklinik in Weißenfels Kolleginnen und hatten sich bei einer Weiterbildung über die freiwerdende Stelle in Döbeln unterhalten. Nadja Meißgeier startet mit der Döbelner Praxis nach der Elternzeit mit ihren 20 Monate alten Zwillingen jetzt wieder beruflich durch und kümmert sich unter anderem um Krebsvorsorgeuntersuchungen, Schwangerschaftsbetreuung und andere Beratungen.© Kommentar

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Wachablösung an der Spitze Pegau schlägt und überholt Borna II/Eula

mehr