Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Niederstriegiser Bahnübergänge kosten Hochzeitsprämie

Niederstriegiser Bahnübergänge kosten Hochzeitsprämie

Niederstriegis/Roßwein. Jahrelang hatte die Deutsche Bahn die Aufrüstung der Bahnübergänge in Roßwein und Niederstriegis angekündigt. Das Geld wurde jedes Jahr in den Haushalt eingestellt, doch der Baubeginn kam nie.

Das sogenannte Blinklichtprogramm der Bahn wird im dritten Quartal umgesetzt. Das teilte jetzt Unternehmenssprecherin Änne Kliem mit. "Die aktuellen Bahnübergangssicherungsanlagen - Andreaskreuz mit integriertem Blinklicht - entsprechen nicht mehr den aktuellen Regeln der Technik. Sie müssen daher durch eine neue Technik (Andreaskreuz und gelb-rotes Lichtzeichen) ersetzt werden", so Kliem in einer schriftlichen Stellungnahme. Zu langsam seien die alten Lichtzeichen für moderne Züge.

Betroffen ist der Bahnübergang am Ullrichsberg (Roßwein) und diejenigen am Bahnberg, Zur Kempe und in Mahlitzsch (Niederstriegis). Am Ullrichsberg wird zudem die Straße verbreitert und der Fußweg bis über die Gleise weitergeführt. "Dort wird es eine separate Beschrankung geben", sagt Roßweins Bauamtsleiterin Petra Steurer. Insgesamt fallen Kosten von 600 000 Euro an - das teuerste der vier Projekte. Dennoch hat Roßwein Glück und muss nur 4300 Euro zuschießen. Der Grund: Die Kosten werden gedrittelt. Bahn, Bund und der zuständige Baulastträger teilen sich die finanziellen Aufwendungen. Der im Beamtendeutsch Baulastträger genannte Zahler ist dabei der Zuständige für die Straße. Da es sich am Ullrichsberg um eine Staatsstraße handelt, muss der Freistaat den Großteil übernehmen. Die Stadt Roßwein zahlt nur einen Anteil für den Gehweg. Dieser wird mit 90 Prozent gefördert.

Weniger Glück hat die Gemeinde Niederstriegis. Ihre drei Bahnübergänge liegen an kommunalen Straßen. Trotz des hohen Fördersatzes müssen rund 123 000 Euro aufgebracht werden. "Wir haben das Geld dieses Jahr nicht", gibt Bürgermeister Heinz Martin unumwunden zu. "Aber die Hochzeitsprämie für die Fusion mit Roßwein liegt in ähnlicher Höhe. Da sind wir sicher, dass sie kommt und dort lässt sich mit der Bahn verhandeln", erklärt das Gemeindeoberhaupt den Plan zur Begleichung der unerwarteten Rechnung. Bei der Rechtsaufsicht im Landratsamt Freiberg sei die Verwendung der Prämie bereits beantragt, ebenso die Fördermittel.

Dass Niederstriegis überhaupt in diesen Engpass geriet, liegt am jahrelangen Hickhack um die Bahnstrecke zwischen Nossen und Döbeln. "Es gab da verschiedenste Planungen. Wir hatten das Geld immer eingestellt, dann sollte die Strecke dicht gemacht werden. Irgendwann haben wir es wieder verplant", erklärt Martin.

 

 

 

 

 

❏ Kosten: Ullrichsberg 600 000 Euro, Mahlitzsch und Zur Kempe 380 000 Euro, Bahnberg 426 000 Euro.

❏ Neuerung: Statt des roten Blicklichts im Andreaskreuz wird es künftig eine ampelähnliche Anlage geben, die erst gelb, dann rot zeigt, wenn ein Zug naht.

❏ Frühestens im Juli startet der Umbau.

Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr