Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Noch alles offen – also weiter für Waldheim voten
Region Döbeln Noch alles offen – also weiter für Waldheim voten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 12.04.2019
Votet weiter fleißig für Waldheim, heizt Stefan Bräuer den Leuten ein. Quelle: Foto: D. Wurzel
Waldheim

Es ist noch nicht vorbei. Nichts ist entschieden. „Darum ist es wichtig, dass die Leute weiter für Waldheim abstimmen“, sagt Nino Richter, der gemeinsam mit David Noelte die Vote-Events in Waldheim organisiert, die der Gewerbeverein veranstaltet. Viele denken nämlich, die Entscheidung ist bereits für Waldheim gefallen. Zum Beispiel, weil schon Sperrschilder an manchen Straßen stehen. „Wenn wir das Osterfeuer kriegen, muss alles schnell gehen. Da ist es besser, vorbereitet zu sein“, sagt Nino Richter.

Vor der Bühne blickten die Gäste auf das Logo des Radiosenders Jump aus Teelichtern. Quelle: Dirk Wurzel

Diesmal war auf dem Obermarkt nichts los. Keine Bühne, keine Gastro-Stände, nix. Nur Event-Moderator Stefan Bräuer heizte den Massen ein. „Die erste Überraschung war, dass die Leute auf den Obermarkt kamen und dort war gar nichts los. Die zweite, dass plötzlich die Roßweiner Spielleute um die Ecke bogen und die dritte unser Jump-Logo aus Teelichtern“, sagt David Noelte. Die Idee dazu hatten die Vote-Party-Organisatoren gemeinsam mit Dirk Hanicke vom Hotel „Goldener Löwe“. Freiwillige Helfer setzten das leuchtende Logo zusammen. „Eigentlich wollten wir es auf der Zschopau schwimmen lassen – aber dafür wäre der Aufwand zu groß geworden. Wir hätten zum Beispiel eine Ölsperre gebraucht“, sagt Nino Richter. Angeführt von den Roßweiner Spielleuten zogen die Scharen auf den Oberwerder. Dort steppte dann der Bär. Und das trotz der Kälte, denn an Minusgraden hat nicht mehr viel gefehlt.

Hunderte Lichter leuchteten am Freitag für „Millionen Lichter“ auf dem Waldheimer Oberwerder Quelle: Dirk Wurzel

Zwischenzeitlich hatte sich auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) zu Wort gemeldet und sich per kurzer Videobotschaft an die Sachsen gewandt. Er bat sie, fleißig für Waldheim zu voten, damit das Osterfeuer im Freistaat brennt.

Hier könnt Ihr für Waldheim abstimmen.

Von Dirk Wurzel

Nur noch per Studium zur Hebamme, Dienstplan kontra Familie, teure Versicherung, anspruchsvolle Mütter – das alles lässt junge Leute zögern, den Geburtshelferberuf zu erlernen. Das Ende vom Lied sind Schließungen wie in Leisnig. Hebamme Diana Fischer kennt die Verunsicherung in ihrem Berufsstand.

12.04.2019

Viele Schüler schwänzen freitags den Unterricht, um das Klima zu retten. In Waldheim haben die Oberschüler Spaß beim Soundpainting und machen sich nützlich. Zum Beispiel beim Frühjahrsputz.

12.04.2019

Viele Döbelner trennt nur noch ein Arbeitstag vom verdienten Wochenende. Von Acoustik-Soul mit Sweet Confusion auf Burg Mildenstein über die Rocker von City im Welel bis zum Reitturnier in Lüttewitz liegt einiges an. Die Döbelner Allgemeine Zeitung liefert den Überblick.

12.04.2019