Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Noch ordentlich Hausaufgaben zu machen
Region Döbeln Noch ordentlich Hausaufgaben zu machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 06.10.2011
Drei Tore steuerte Karl Hälsig zu den 28 Treffern der Neudorf-Döbelner bei. Bei denen reichte es gegen Aue II zum ersten Punkt in dieser Saison. Quelle: Gerhard Dörner

Die zweite Hälfte eröffneten die Gäste mit einem Tor zum 13:15. Die Gastgeber hatten offensichtlich ihre Pause noch nicht richtig beendet und waren in der Abwehr noch nicht konzentriert genug. Bis zur 35. Minute hielt dieser Zustand an - als Aue erstmals mit vier Toren führte (14:18). Doch im Anschluss daran holten die Neudorf-Döbelner wieder auf und gingen ihrerseits in Führung. Jetzt zuckte doch ein wenig Leidenschaft auf, die HSG-Bank machte Stimmung. Doch die ganz große Spritzigkeit fehlt dem Neudorf-Döbelner Spiel noch immer. Zu langsam war dieses im großen und ganzen auch gegen Aue. Was die Abwehr angeht, sind die HSG-Männer allerdings schon einen Schritt weiter, die meisten Gegentreffer waren Kontertore.

In der 45. Minute stand es 22:22, drei Minuten später lagen die Gäste wieder mit zwei Toren vorn. Die HSG glich innerhalb einer Minute aus, ließ nicht locker und machte schon deutlich, dass sie gewillt war, zu siegen. Trotzdem wurde das Spiel jetzt wieder ruhiger, plätscherte so dahin und wieder ließen die Döbelner dem Gast beim 26:28 den Vortritt. In der vorletzten Minute gelang das 27:28, zwei Sekunden vor Schluss bekam der Gastgeber einen Foul-Siebenmeter zugesprochen, den Henoch verwandelte - 28:28. "Wir hatten es in der Hand, die Begegnung spielerisch zu entscheiden, doch dafür bedarf es eines schnelleren Passspiels und wir hätten direkter zum Tor spielen müssen", so Trainer Schiweck. "Außerdem ist unsere Fehlwurfquote noch zu hoch und wir machen zu viele technische Fehler."

HSG Neudorf-Döbeln: Halwaß, Scheunert, Reddiger, Stiehler, Koy, Seefeld (1), Bairich (1), Weber (1), Händler (11/3), Perge (1), Schumann (3), Blech (6), Hälsig (3), Henoch (2/2).

EHV Aue II: Onemichel, Wetzel (6/1), Baumgarten (4/1), Kreuße, Gerschler, Roth (2), Streng (2), Arlt (1), Meyer (5), Kropp, Riedel, Otto (7), Raupach.

Schiedsrichter: Ritter, Städter (SSV Heidenau).

Zuschauer: 150.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im CDU-Stadtverband Leisniger-Land ist die Einheit längst vollzogen. Die mit der Gemeinde Bockelwitz. Bereits vor mehreren Jahren taten sich die Mitglieder der Partei aus den beiden Gemeinden zusammen und trafen sich gestern wieder zum traditionellen Stammtisch während des Tages der Einheit.

06.10.2011

Ganz im Zeichen der Erinnerung und des Erinnert-Werdens stand am Sonnabend die Verleihung des "Goldenen und Diamantenen Abiturs" sowie der Ehemaligenball und das 21. Vereinstreffen des Traditions- und Fördervereins des Lessing-Gymnasiums.

06.10.2011

Richtig eng wird es gerade an der Tabellenspitze der Kreisliga A Staffel Süd. Nicht nur, dass sich hier SV Rüsseina (1./16) und FSV Dürrweitzschen (2./16) ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

06.10.2011
Anzeige