Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Oberschule Waldheim erhält neue Sportarena
Region Döbeln Oberschule Waldheim erhält neue Sportarena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 07.08.2015
Eine Planierraupe verteilte gestern Schottermaterial auf der Fläche der künftigen Sportarena. Quelle: Olaf Büchel
Anzeige

Auf einer großen, bereits eingeebneten Fläche verteilt eine grüne Planierraupe Schottermaterial. Die Sportanlage wird gerade komplett umgekrempelt. Eine Baracke, der alte Tennis- und der Basketballplatz sowie die frühere Sprintstrecke sind verschwunden. Alles wird neu gemacht, damit die Waldheimer Oberschüler bald bessere und zeitgemäße Bedingungen im Sportunterricht vorfinden.

"Wir liegen voll im Plan", bestätigt Bauamtsleiter Michael Wittig. Eines freut ihn ganz besonders: "Das Umsetzen des Trafohauses hat super geklappt, die Zusammenarbeit mit der Envia funktionierte ausgezeichnet. Das war wichtig für uns, um Baufreiheit zu haben und mit den Arbeiten auch wirklich in den Ferien loslegen zu können." Die alte Trafostation stand auf dem Sportgelände und stellte sowohl eine Gefährdung als auch ein Hindernis dar.

Den Zuschlag für die Sanierung des Schulsportplatzes hatte der Stadtrat bereits im Juli der Firma ATS Chemnitz erteilt, die nun zugange ist. Sie hatte mit knapp 306 000 Euro das günstigste Angebot unterbreitet. "Nächstes Jahr soll die Sportanlage fertig sein. Wir streben natürlich an, dass die Maßnahme so schnell wie möglich abgeschlossen wird. Doch das hängt auch davon ab, welches Wetter wir im Herbst und im Winter bekommen. Ein früher Wintereinbruch würde alles verzögern", sagt Bauamtsleiter Wittig.

Es entsteht eine Sportarena in Form eines Ovals, an dessen Längsseiten sich 75-Meter-Tartanbahnen befinden werden. Im Inneren des Ovals gibt es dann Spielflächen für verschiedene Ballsportarten. Die Anlage erhält laut Wittig keinen Rasenplatz, sondern einen wetterfesten Belag.

Ein Anwohner kommt im Rollstuhl regelmäßig vorbei und beobachtet die Bauarbeiten. "An der Oberschule ist baulich in den zurückliegenden Jahren viel passiert. Die Außenanlagen sind nun das i-Tüpfelchen", sagt der Mann aus der Nachbarschaft anerkennend. Obwohl Ferien sind, fährt auch Schulleiter Jürgen Köber vor. Er hat genug zu tun, um das neue Schuljahr vorzubereiten. Doch Zeit für einen kurzen Blick hinter die Sporthalle bleibt. Köber freut sich über den Baufortschritt.

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Boccia - das ist doch das mit den Kugeln, was man manchmal in Filmen sieht. Richtig. Nur dass sich die Döbelner jetzt keinen Film mehr anschauen müssen, um Boccia zu sehen.

07.08.2015

Die 30-jährige Rebecca „Speck“ Osterhout ist aus Chicago nach Döbeln gekommen, um die Haut von Menschen mit dauerhaften Bildern zu verschönern.

04.08.2015

Roßwein. Das Feuerwehrmuseum hat nur noch auf Anfrage auf. Trotzdem ist das Interesse groß uns sogar aus Dresden reisen Besucher an. Wie neulich, als Regina Hertzsch mit ihrem Mann Manfred und Enkel Veit an der Stadtbadstraße in Roßwein vorbei schauten.

06.08.2015
Anzeige