Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ostrau: B 169 nach Unfall eines Lkw voll gesperrt
Region Döbeln Ostrau: B 169 nach Unfall eines Lkw voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 16.10.2012
Gestern musste die Bundesstraße B 169 hinter Ostrau in Richtung Döbeln aufgrund eines Verkehrsunfalls voll gesperrt werden. Ein Sattelschlepper kam ohne Fremdverschulden von der Fahrbahn ab, wälzte die Leitplanke nieder und traf einen Baum, der später entfernt wurde. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt rund 60 000 Euro. Quelle: Sven Bartsch

Am dortigen Fahrbahnrand wurde die Leitplanke beschädigt und ein Baum gestreift. Dieser musste später entfernt werden. Schließlich kippte der Lastkraftwagen in den Straßengraben. Der Unfall-Lkw hatte sechs Tonnen Äpfel geladen. Ob diese auf die Fahrbahn rollten, konnte der Pressesprecher nicht sagen.

Der Unfall ereignete sich gestern morgen um 2 Uhr. Die B 169 musste aufgrund der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet und Ortskundige waren angehalten, den Bereich zu umfahren. Der Verkehrswarndienst wurde informiert, so Hille. Zahlreiche Pendler nach Döbeln beziehungsweise von dort kommend in Richtung Oschatz mussten über die kleineren Dörfer ausweichen, was teilweise zu einem vermehrten Verkehrsaufkommen innerorts führte. "Seit 8.42 Uhr war die Straße für den Verkehr wieder freigegeben", so Hille weiter. Darüber informierte die Polizei den Verkehrswarndienst ebenfalls, der diese Information daraufhin weitergegeben habe.

Laut Polizeiangaben entstand ein Schaden in Höhe von rund 60 000 Euro. Der 48-jährige Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt und daraufhin im Krankenhaus ambulant behandelt. Er konnte dieses wieder verlassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als der Schlusspfiff ertönte, konnten es die SG-Kickerinnen kaum fassen. Ja, sie hatten den amtierenden Meister mit 4:2 besiegt. Zwar waren die Döbelnerinnen verlustpunktfrei als Tabellenerster in dieses Match gegangen, dennoch war Lissa eindeutig Favorit.

16.10.2012

Eine lange Reise ist Martin Schulz gestern angetreten - um Weltmeister zu werden. Vielleicht. Zumindest hat der Döbelner bei der Paratriathlon-Weltmeisterschaft in Auckland/Neuseeland durchaus berechtigte Chancen auf den Titel in seiner Kategorie.

16.10.2012

LRC Mittelsachsen II 21:26 (6:14). Auf der Jagd nach weiteren Punkten machten sich die LRC-Männer auf die Reise nach Leipzig zum Duell mit Turbine.

16.10.2012
Anzeige