Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ostrau lässt Verwaltung sanieren

68 000 Euro für Rathaus und Gebäude in Molkereistraße Ostrau lässt Verwaltung sanieren

Ostraus Verwaltungsgebäude in der Karl-Marx-Straße und Molkereistraße kommen auf den neuesten Stand. Der Gemeinderat stimmte der Vergabe von Bauleistungen für Dach, fenster, Heizung, Elektro- und Trinkwasserinstallation zu. Von den 68 000 Euro Gesamtkosten trägt die Kommune nur ein Viertel.

Das Rathaus an der Karl-Marx-Straße bekommt eine neue Gasheizung. In der Molkereistraße werden dazu Fenster, Dach, Elektro- und Trinkwasserinstallation erneuert.

Quelle: Wolfgang Sens (Archiv)

Ostrau. Das Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“ von Bund und Freistaat Sachsen – auch Investitionskraftstärkungsgesetz genannt – trägt in Ostrau bald erste Früchte. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat der Vergabe umfangreicher Sanierungsvorhaben am Verwaltungsgebäude der Gemeinde in der Molkereistraße und im Rathaus an der Karl-Marx-Straße zugestimmt. Rund 68 000 Euro werden hier verbaut – Geld, dass die Kommune ohne die 75-prozentige Förderung hätte gänzlich allein aufbringen müssen, weil es in den regulären Förderprogrammen kaum Mittel für die Sanierung von Kommunalgebäuden gibt.

Dabei ist der Bedarf vor allem in der Molkereistraße gewaltig. Das geteilte Dach ist undicht. Unter der Nordfläche können die Räume nicht als Gemeindearchiv genutzt werden, weil Regenwasser eindringt. Allein 20 000 Euro werden hier vom Zschaitzer Dachdeckerbetrieb Kunze verbaut. Auf der Südfläche sind die früheren Lüftungsdome das Problem: Gebraucht werden sie nicht mehr und Wasser lassen sie – wie die undichte Dachhaut – auch noch ins Haus. Mehr als 4000 Euro kostet die Reparatur, die der Ostrauer Dachdecker Litzke übernimmt. Dass ein Dach von zwei Firmen saniert wird, erklärte Bürgermeister Dirk Schilling damit, dass die jeweilige Beschaffenheit der Dachflächen völlig unterschiedlich sei, weshalb man zwei Baulose vergeben musste. Jeweils das wirtschaftlichste Angebot wurde ausgewählt.

Ebenfalls undicht sind die Fenster in der Molkereistraße. Diese werden von der Ostrauer Firma Mahrenholz erneuert. Dazu bekommen sie neue Rollläden, die künftig eine bessere Temperatursteuerung in den Räumen erlauben sollen.

Regelrecht vorsintflutlich mutet die Elektroverteilung in dem Gebäude an. Die Verteilanlage im Keller des Hauses wäre für Elektrohistoriker interessant – den aktuellen Ansprüchen an Technik und Sicherheit erfüllt die Anlage nicht mehr. Für 7000 Euro schafft die Firma Elektro Harry Freiberg aus Limmritz Abhilfe. Noch aufwendiger wird die neue Trinkwasserinstallation, die mit mehr als 12 000 Euro zu Buche steht. Die Ostrauer Firma Brückner soll die alten Leitungen austauschen, da bislang nach Wasserabstellungen rund eine halbe Stunde Leitungsspülung notwendig war, bis das Wasser wieder klar strömte.

Sowohl in der Molkereistraße als auch im Rathaus wird zudem die Heizung von Öl auf Gas umgestellt. Knapp 21 000 Euro werden zusammen fällig. Im Rathaus müssen die 1995 eingebauten Öltanks, Leitungen und Heizkessel ausgebaut und durch einen Gasbrennwertkessel und neue Leitungen ersetzt werden. In der Molkereistraße wird zum Teil schon mit Gas geheizt. Hier sollen aus den drei vorhandenen Heizungsanlagen zwei Heizkreise mit einer Gasanlage werden. Die Arbeiten beginnen in den nächsten Wochen.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr