Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ostrauer Feuerwehr für Flutstiefel nominiert

Ostrauer Feuerwehr für Flutstiefel nominiert

Aus dem Goldenen Stiefel der Döbelner Allgemeinen Zeitung wird in diesem Jahr anlässlich des Hochwassers ein Flutstiefel. Viele haben ehrenamtlich und unermüdlich mit angepackt, um Betroffene zu retten, aufzuräumen, den Neustart zu erleichtern.

Ostrau.

 

Die Helfer haben viele Gesichter. Sie sollen am 6. September im Döbelner Rathaussaal mit dem Flutstiefel 2013 ausgezeichnet werden, den die DAZ zusammen mit dem Landkreis Mittelsachsen und der Kreissparkasse Döbeln stiftet.

"Wir hatten viele, viele freiwillige Helfer. Aber ohne die Gerätschaften und Männer der Ostrauer Feuerwehr hätte es nicht funktioniert. Sie waren 'Mädchen für alles'. Keiner schaute auf die Uhr und die Pumpen liefen, liefen, liefen... Als am Freitagnachmittag das saubere Becken mit Wasser gefüllt werden musste, waren es wieder diese Kameraden, die ihre Freizeit opferten", heißt es in der Nominierung der Wirtschaftsbetriebe Döbeln. Das Team des Stadtbades mit Leiter Lutz Liebmann möchte sich für "diese vorbildliche Einsatzbereitschaft und die angenehme, sehr symphatische Art und Weise der Arbeit" bedanken.

"Das war schon eine Herausforderung, den gesamten Schlamm aus dem Saunabereich zu entfernen. Danach haben wir mit den Schwimmbecken weitergemacht - vor Ort waren wir mit unserem Tanklöschfahrzeug, VW-Bus, Notstromer und Tauchpumpen", erzählt Mario Thomas. Der Ostrauer Kamerad weiter: "Wir wollten unsere selbst gesteckten Tagesziele erreichen, manchmal ist das auch abends um Zehn geworden. Wir haben uns gesagt: Wir ziehen das jetzt durch!" Neben Mario Thomas waren auch die Kameraden Denny Thomas, Tarik Thomas, Toby Lippert, Dirk Bartoschick, Christian Matthes, Mario Kühne, Detlef Leckelt und Andreas Jung ganztägig im Einsatz. Außerdem wurden die Floriansjünger von der Ortswehr Rittmitz unterstützt, sowie von zahlreichen Helfern, auch weiteren Kameraden und Freiwilligen, die teilweise nach der Arbeit zur Unterstützung dazustießen.

Nachdem im Stadtbad alles erledigt war, halfen sie spontan einem Döbelner Frisörsalon - beim Putzabschlagen. "Wir haben immer zusammengehalten und trotz Ernst der Lage auch unseren Spaß gehabt", so Thomas weiter. Nach Reinigung des Planschbeckens ließen sie es sich nicht nehmen, in ihren Gummihosen die Rutsche herunter zu saußen. Als am Sonnabend die Einsatzfahrzeuge kaum geputzt waren, hieß es für die gleichen Kameraden, zum Einsatz im Ostrauer Gemeindegebiet ausrücken. Es galt mit unzähligen Sandsäcken und Pumpen gegen das Hochwasser der Jahna anzukämpfen. "Viele der Kameraden waren davor schon tagelang im Einsatz, einige hatten frei genommen, andere schoben sozusagen Doppelschichten. Am Sonntag merkte man das dann, es ging an die Substanz, die Kräfte ließen nach und teilweise lagen die Nerven blank", so der Ostrauer.

Auch Gemeindewehrleiter Tom Herrmann sieht die Nominierung als richtiges Zeichen: "Mit dem Flutstiefel bekämen die Kameraden die gebührende Anerkennung - symbolisch für viele Wehren, die freiwillig im Einsatz waren. Wir würden den Stiefel im Gerätehaus platzieren."

Natasha G. Allner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr