Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ostrauer Linde mit Fäulnis und Pilzbefall

Fällaktion Ostrauer Linde mit Fäulnis und Pilzbefall

Zuletzt sorgten herabfallende Äste für Ärger: Die Lutherlinde in Ostrau gehört seit dieser Woche ins Geschichtsbuch des Ortes. Vor rund 135 Jahren gepflanzt von engagierten Bürgern, war sie jetzt von Fäulnis und Pilzen befallen. Das Innere des Stammes löste sich bereits auf. An ihrem Standort direkt am Kindergarten Wiesenstrolche wurde sie zur Gefahrenquelle.

Die Nahaufnahe zeigt: Die Linde war nicht mehr zu retten.

Quelle: Sven Bartsch

Ostrau. Ostrau hat einen mächtigen Baumriesen weniger: An der Oschatzer Straße, in der Nähe vom Kindergarten, wurde die nach dem Reformator Martin Luther benannte Linde gefällt. Seit dieser Woche erinnert nur noch ein Stumpf daran, dass hier einst ein großer Baum gestanden hat. An dem Stumpf ist auch erkennbar: Die Linde war nicht mehr zu retten. Von innen zersetzte sich das Holz des Stammes.

Bäume regelmäßig prüfen

Die Gemeinde habe die Verkehrssicherungspflicht für diesen Baum gehabt, so Petra Teichert vom Bauamt der Gemeinde Ostrau. „Besonders an Stellen, wo größere beziehungsweise ältere Bäume etwa an Schulen, Kindergärten oder auch Radwegen stehen, wo also der öffentliche Fahr- und Fußgängerverkehr relativ dicht entlang verläuft, lässt die Gemeinde regelmäßig die Bäume überprüfen, besonders die größeren und damit älteren“, sagt Petra Teichert.

Kriterien Gesundheit und Gefahrenpotenzial

Neben dem Baum am Ostrauer Kindergarten,wo jetzt Gefahr im Verzug war, gibt es derzeit auf dem Gemeinde keine direkten Sorgenkinder dieser Art – zumindest nicht unter denen, die sich in der Obhut der Kommune befinden. Ein Prüfer ist dennoch zweimal jährlich in der Gemeinde unterwegs, einmal in der laubfreien Zeit und auch dann, wenn ohne Laub etwaige kranke Stellen am Stamm und Geäst gut zu erkennen sind. Petra Teichert bestellt dafür einen Baumkontrolleur. Der beurteilt die Pflanzen nach ihrer Gesundheit beziehungsweise dem Gefahrenpotenzial, das davon ausgeht.

Behörde greift nur bei besonderen Bäumen ein

Das Landratsamt, in Form der Unteren Naturschutzbehörde, wird dann in ein Verfahren einbezogen, wenn der Baum unter besonderem Schutz steht, beispielsweise als Landschafts- oder Naturdenkmal. Bei einem normalen Verfahren wie dem für die Lutherlinde greife die Behörde nicht ein. Gepflanzt wurde der Ostrauer Baum von engagierten Bürgern. Er soll auch würdige Nachfolger bekommen. Es werde selbstverständlich Ersatzpflanzungen geben, und zwar auf dem Gelände des Kindergartens. Was mit dem verbliebenen Stumpf geschieht, sei derzeit noch offen. Die rund 135 Jahre alte Lutherlinde an der Einfahrt zur Kindertagesstätte Jahnataler Wiesenstrolche muste gefällt werden, weil der Baum unter Fäulnis und Pilzbefall litt.

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr