Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ostrauer Mathe-Asse räumen in Leisnig ab

Ostrauer Mathe-Asse räumen in Leisnig ab

Stellen sie sich vor, es ist Ostern, was ja noch einfach ist. Im Hort soll jedes von 82 Kindern ein Ei bekommen. Im Laden gibt es Sechser- und Zehnerpackungen. Wie viele und welche Packungen werden gebraucht? Was gar nicht so kinderleicht klingt, bekamen 50 Grundschüler jüngst zur Mathematikolympiade in Leisnig vorgesetzt.

Dabei handelte es sich jeweils um die besten zwei Rechner pro Klasse der Klassenstufen drei und vier aus 13 Schulen rund um Döbeln. Den Wanderpokal haben sich dieses Jahr die Schüler der Ostrauer Grundschule erkämpft. Sie stellen mit Elias Hesse aus der dritten Klasse auch einen der Sieger. Zudem erreichten die anderen drei Ostrauer Olympiaden-Teilnehmer so viele Punkte, dass sie im Gesamtresultat unschlagbar blieben. Im vergangenen Jahr gelang das den Rechenkünstlern der Grundschule Gersdorf.

Winfried Trumpold, Grundschulleiter in Hartha, hatte gemeinsam mit der Leiterin der gastgebenden Leisniger Grundschule für die Organisation den Hut auf, und den zieht er vor so manchem der pfiffigen Rechner: "Da sind knifflige Sachen dabei. Hohe Punktzahlen bei so einer Olympiade zu erzielen, ist nicht einfach."

Das ist an den Spitzen den jeweiligen Starterfelder zu erkennen: In der Klassenstufe vier tummeln sich mit Sarah-Celine Döbler und Philipp Hofmann zwei Kontrahenten knapp unter der Maximalpunktzahl. Sarah-Celine landete nur deshalb auf Platz zwei, weil sich Philipp bei einer der schwereren Aufgaben mit der höheren Punktzahl besser schlug. In der Klassenstufe drei hingegen konnte man schon mit weniger als der Hälfte der Maximalpunktzahl einen vorderen Platz belegen.

So kinderleicht sind die Aufgaben also bei weitem nicht. Mädchen traten zusammen mit den Jungen an, was nach Trumpolds Worten auch sinnvoll ist: Es komme ja aufs Köpfchen an und nicht auf Körperkraft, wobei ein Junge von Natur aus im Vorteil sein könnte.

"Dennoch habe ich den Eindruck, dass die Jungs bei solchen Aufgabenstrukturen auch Spaß haben am Knobeln und sich reinknien. Die Mathematik ist so verpackt, dass es der Erlebniswelt der Kindern entspricht" - eben wie bei den Ostereiern im Hort.

Die Aufgaben für die Mathematikolympiade kommen von der Sächsischen Bildungsagentur Chemnitz. Schulen in Mittweida, Freiberg oder Rochlitz trugen die gleiche Olympiade aus. Gemessen an den Punktzahlen der Besten entscheidet sich, wer zum nächsten Ausscheid nach Chemnitz fährt. Das lag nach zwei Unterrichtsstunden eifrigen Knobelns für die fünfzig Teilnehmer in Leisnig erst einmal in weiter Ferne. Nach den anstrengenden Morgenstunden wurde gespielt bis zur Auswertung, dann ging es zurück an die Heimatschulen.

Steffi Robak

Klassenstufe 3

❏ Platz 1: Elias Hesse, Grundschule Ostrau, mit 39 von 48 erreichbaren Punkten

❏ Platz 2: Florian Leuthold, Kunzemannschule Döbeln, 29 Punkte

❏ Platz 3: Marius Mielke, Grundschule Technitz, 23 Punkte

Klassenstufe 4

❏ Platz 1: Philipp Hofmann Grundschule Am Holländer Döbeln, 45 von 47 erreichbaren Punkten

❏ Platz 2: Sarah-Celine Döbler, Grundschule Leisnig, 45 Punkte

❏ Platz 3: Florian Schmidt, Grundschule Gersdorf, 41 Punkte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.10.2017 - 15:11 Uhr

Kreisliga B (West): Tabellenführer und Verfolger patzen im Gleichschritt.

mehr