Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ottewiger Bibliothek öffnet am 11. Mai

Sektempfang und mehr als 1200 Medien Ottewiger Bibliothek öffnet am 11. Mai

Das Warten hat ein Ende: Am Donnerstag, 11. Mai, öffnet die umgestaltete und umgezogene Bibliothek Ottewig im Gut ihre Pforten. Bibliothekarin Ute Friedrich ist schon voller Vorfreude und will sogar trotz Gips an der Schreibhand im Einsatz sein. Für einen Handscanner für sie wird noch ein Sponsor gesucht.

Vorfreude ist die schönste Freude – am Donnerstag eröffnet Bibliothekarin Ute Friedrich die Bibliothek in Ottewig.

Quelle: Sven Bartsch (Archiv)

Ottewig. Ute Friedrich will es jetzt wissen: Trotz Gips an der rechten Hand steht der lang erwartete und immer wieder gesundheitsbedingt verschobene Eröffnungstermin der Ottewiger Bibliothek. Am kommenden Donnerstag, 11. Mai, haben Leser und solche, die es werden wollen, die Gelegenheit, von 16 bis 18 Uhr den neuen Raum in Augenschein zu nehmen. „Wir haben jetzt ein wenig improvisiert. Ob der Gips ab kommt erfahre ich erst am Dienstag“, sagt Ute Friedrich. Doch auch wenn er noch dran bleiben muss, will sie dank zweier Stempel für die unterschiedlichen Ausleihzeiten von Büchern und elektronischen Medien, Laptop und vorgefertigter Tabellen jeden neuen Leser in die Kartei aufnehmen – das geht dann tippend auch mit links.

Denn die alte Benutzerkartei ist nicht mehr aktuell. Daher will die Bibliothekarin die Neueröffnung gleich nutzen, um eine neue Liste zu erstellen. Zudem müssen Eltern neu unterschreiben, dass ihre Kinder auch ohne Begleitung zu den Öffnungszeiten kommen und ausleihen dürfen. Dazu wird die Benutzerordnung nochmal an alle neu verteilt. Nutzerausweise wird es aber nach wie vor nicht geben. „Dazu fehlt uns die Technik“, sagt Ute Friedrich.

Das gilt auch für den von ihr präferierten Handscanner, der ihr viel Schreibarbeit und Zeit ersparen könnte. Doch allein die Lizenz für das dazugehörige Programm kostet für die Größe der Ottewiger Bibliothek mit ihren rund 1200 Medien etwa 800 bis 900 Euro. Der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) sucht dafür noch Sponsoren. Für die Einrichtung des neuen Raums im Untergeschoss des Ottewiger Gutes hat das bereits gut geklappt. Neue Regale, ein Lesetisch und ein Schreibtisch für Ute Friedrich konnten durch Spenden finanziert werden.

Am Donnerstag soll nun erstmal gefeiert werden. Alle Sponsoren, aber auch die vielen Helfer, die bei der Sanierung und dem Einräumen des Raumes geholfen haben, sind eingeladen. Dazu natürlich alle Anwohner, die sich bei einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee einmal alles genau betrachten wollen.

Dafür, dass die Auswahl stimmt, haben Ute Friedrich und Ines Reimer von der Kreisergänzungsbibliothek Döbeln (KEB) gesorgt. Die Anzahl verfügbarer Medien hat sich verdoppelt. Kinder- und Sachbücher, Romane für Erwachsene, Hörbücher für jung und alt, Filme auf DVD, Spiele auf CD-ROM oder ganz klassisch in der Pappbox. Dazu lädt der Lesetisch dazu ein, länger als nur für die eigentliche Ausleihe zu verweilen. Eine Stunde haben Leseratten künftig dafür Zeit. Ab 18. Mai beginnt die reguläre Öffnung, immer donnerstags von 17 bis 18 Uhr.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.09.2017 - 12:47 Uhr

Stadtliga-Krösus bezwingt SV Lindenau 5:2 / Engelsdorfer 8:0-Kantersieg / KSC 184 bleibt Schlusslicht

mehr