Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ottewiger Bibliothek wird barrierefrei
Region Döbeln Ottewiger Bibliothek wird barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.08.2016
Ute Friedrich hat Grund zur Freude: Der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz (r.) hat den Fördermittelbescheid zum Umbau der Ottewiger Bibliothek bekommen. Quelle: Natasha Allner (Archiv)
Anzeige
Ottewig

Für Ute Friedrich wird im Herbst ein lang gehegter Wunsch Wirklichkeit: Die ehrenamtliche Bibliothekarin der Ottewiger Bibliothek, die seit einem Unfall vor einigen Jahren auf den Rollstuhl angewiesen ist, kann die Ausleihe künftig barrierefrei im Erdgeschoss des Ottewiger Guts erreichen. Die Bibliothek zieht aus dem Obergeschoss hinunter und der Eingang erhält eine feste Zufahrt für Rollstuhl und Rollator. Außerdem hat Friedrich künftig wesentlich mehr Platz für Bücher, Filme, CDs und Spiele. „Der Raum oben war doch ziemlich klein. Unten kann man ganz anders arbeiten und die Medien präsentieren“, sagt sie.

Der Zschaitzer Gemeinderat soll den Auftrag zum Umbau in seiner Sitzung am Montag (19.30 Uhr, Gasthof Zur Post, Zschaitz) erteilen. Die Kosten liegen zwischen 9000 und 10 000 Euro und werden komplett über das Förderprogramm „Barrierefreies Bauen“ getragen. Um das Geld zu bekommen, ist zügiges Handeln geboten. „Es muss dieses Jahr passieren. Im September/Oktober sollen die Arbeiten starten“, sagte Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) der DAZ.

Ute Friedrich macht derweil schon Pläne für die Zeit nach dem Umbau. „Ich denke schon, dass wir noch dieses oder jenes an Möbeln brauchen. Ich bekomme jetzt erstmal ein großes Bücherregal und einige Bücher aus dem privaten Umfeld. Was dann noch dazukommt, muss man sehen“, meint sie. Sie wolle den neu gewonnen Platz außerdem nutzen, um mehr Medien aus der Kreisergänzungsbibliothek (KEB) in Ottewig zu präsentieren.

Dadurch könnte das Haus auch wieder attraktiver für die Nutzer werden. Seitdem sich Ute Friedrich die Treppe nach oben quälen musste, hatte sie die Bibliothek nur noch alle zwei Wochen geöffnet. „Wenn mehr Zuspruch kommt, würde ich auch wieder jede Woche aufmachen“, sagt sie. Heute ist während der Öffnungszeit von 17 bis 18 Uhr zunächst noch alles beim Alten. Während der Umbauzeit könne es auch einmal zur kompletten Schließung kommen. Doch das werden die Leser mit Blick auf die neuen Möglichkeiten verschmerzen können, meint Friedrich.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Roßweiner Männerchor hat im Mai dieses Jahres sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Ein 71. Jahr wird es nicht geben. Vereinsvorsitzender Frank Aigner bereitet die Auflösung des Vereins vor. Im Herbst wollen die 19 Sangesfreunde und Chorleiter Gerd Mundus in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung darüber abstimmen.

03.08.2016

Ein schönes Stück Heimat präsentiert die Waldheimer Buchhändlerin Katja Dierbeck am Waldheimer Obermarkt. Der neue Waldheim-Kalender ist da und am Sonnabend startet offiziell dessen Verkauf. Da kommt Bürgermeister Steffen Ernst zu Dierbooks am Obermarkt und signiert die guten Stücke.

03.08.2016

Vor etwa einem Jahr suchten Einbrecher die Sachsenobst-Kelterei im Döbelner Ortsteil Neugreußnig heim. Mit einem 27-jährigen Deutschen glaubt die Staatsanwaltschaft Chemnitz einen der Täter gefunden zu haben. Sie hat ihn des besonders schweren Diebstahls am Amtsgericht Döbeln angeklagt.

04.08.2016
Anzeige