Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Partzsch investiert im Mochauer Fuchsloch bis zu neun Millionen Euro
Region Döbeln Partzsch investiert im Mochauer Fuchsloch bis zu neun Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 25.01.2012

Dort sollen speziell isolierte Generatoren für Windkrafträder gebaut werden. Das Investitionsvolumen umfasst bis zu neun Millionen Euro. Bürgermeister Gunter Weber (CDU) freut sich über die Erweiterung des Unternehmens in seiner Kommune.

"Drei Firmen aus der Unternehmensgruppe wollen sich im Fuchsloch ansiedeln. Sobald die Genehmigung des Landratsamtes erfolgt ist und ich offizieller Eigentümer der Grundfläche bin, starten wir", erklärte Thomas Partzsch, der die Gewerbefläche am Montag notariell erwarb. Im Juni soll die erste Halle mit rund 3500 Quadratmetern Fertigungsfläche bezogen werden. Dort möchte Partzsch Windgeneratoren (Durchmesser fünf Meter bei 25 Tonnen Gewicht und ohne Getriebe) mit einer speziellen Isolation anfertigen. Nach eigenen Angaben bietet das Unternehmen fast als einziges in Deutschland dieses besondere Imprägnierverfahren an - "das ist unsere absolute Spezialität".

"Ich bin sehr glücklich, dass Bürgermeister und Gemeinderäte so zügig reagiert und das Vorhaben positiv unterstützt haben", so der Geschäftsführer. Investiert werden sollen in diesem Jahr acht bis neun Millionen Euro. Durch die Erweiterung der Döbelner Fabrikation entstünden weitere Arbeitsplätze. "Wir wollen ganz groß einsteigen", kündigt Thomas Partzsch an.

Das Konzept dafür sei seit einem Vierteljahr fertig - die Suche nach geeignetem Bauland stand unter Zeitdruck. Ausschlaggebend für die Entscheidung seien die Nähe zur Autobahn und die gute Erschließung sowie der Zustand des Mochauer Fuchsloches gewesen. Der Baubeginn ist für März avisiert, in Abhängigkeit von den Baugenehmigungen. Die Anträge sind beim Landratsamt allerdings noch nicht gestellt, denn "das alles ging in den letzten fünf Tagen vonstatten", so der Firmenchef.

Mochaus Gemeinderat hatte sich in öffentlicher Sitzung einstimmig für den Verkauf der Fläche ausgesprochen. "Ich denke, wir erhalten eine ordentliche Summe vom Käufer, außerdem meldet sich das Unternehmen in der Gemeinde an", so Gunter Weber. Der Gemeindechef schätzte den Kauf und das geplante Bauvorhaben als "guten Schritt nach vorn" und eine "Investition in die richtige Richtung" ein. Die Kommune verkauft an Partzsch Elektromotoren 40 000 Quadratmeter Gewerbefläche. Das Landstück liegt hinter dem ehemaligen Signet-Solar-Werk.

❏ Die Mochauer Gemeinderäte segneten die Jahresrechnung des Hauhaltsjahres 2010 einstimmig ab.

❏ Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen bleiben gleich. Der Rat hatte nach Formfehlern in der Satzung nur einen erneuten Beschluss zu fassen.

❏ Die Gewerbepark Fuchsloch GmbH erhält von der Kommune ein Gesellschafterdarlehen in Höhe von 66 400 Euro. Dafür sprach sich der Rat ebenfalls einstimmig aus.

Natasha G. Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Flyer im frühlingsfrischen Design sind längst unter die Leute gebracht - "Lauf doch mit" prangt darauf in großen weißen Lettern.

25.01.2012

LRC Mittelsachsen II 20:24 (10:11). "Abstiegskampf pur" hieß es in der Stadthalle Zwenkau, als der Tabellenletzte zu Gast beim Tabellenachten war. Mit einem Sieg, so war die Hoffnung beim LRC Mittelsachsen, könnte nach Pluspunkten mit dem Gastgeber gleichgezogen werden.

25.01.2012

Heute soll im Landtag in Dresden das Sächsische Standortegesetz verabschiedet werden. Was die schwarz-gelbe Regierungskoalition als Staatsmodernisierung bezeichnet, nennt die Opposition Staatsabbau.

24.01.2012
Anzeige